Die Semperoper in Dresden: eines der schönsten Opernhäuser Europas

Die Semperoper Dresden wurde erstmalig zwischen 1838 und 1841 von Gottfried Semper im Stil der Frührenaissance Italiens erbaut. Diese erste Version brannte keine dreißig Jahre später ab und wurde nach neuen Plänen des Baumeisters unter der Leitung seines Sohnes wieder aufgebaut, da Semper selbst zu dieser Zeit nicht nach Dresden einreisen durfte. Ein Luftangriff 1945 zerstörte auch den zweiten Bau, die Arbeiten am Wiederaufbau zogen sich nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die 80er Jahre hin.

Semperoper Dresden: Staatsoper mit langer Geschichte

1985 wurde die Semperoper Dresden mit dem „Freischütz“, eben jener Oper von Carl Maria von Weber, die als letzte hier gespielt wurde, bevor der zweite Bau geschlossen wurde, wiedereröffnet. Seitdem ist die nach den Originalplänen errichtete dritte Version der Staatsoper eine der meistbesuchten und international gefragtesten Sehenswürdigkeiten in Dresden, die in keinem Reiseführer fehlt.

Die Oper ist hierbei nicht nur architektonisch und historisch ein interessanter Anlaufpunkt in der Sächsischen Landeshauptstadt – als eines der schönsten Opernhäuser Europas finden hier auch künstlerisch anspruchsvolle, traditionsbewusste wie auch moderne Inszenierungen und Uraufführungen statt, die man sich bei einem Dresden Besuch nicht entgehen lassen sollte.

Sehenswürdigkeiten in Dresden: Hotels in der Nähe

Die performatorischen Genüsse der Semperoper Dresden erlebt man am Abend, tagsüber werden Führungen durch das traditionsreiche Haus angeboten. Besucher finden in der Nähe des Theaterplatzes, an dessen Nordwestseite sich diese Sehenswürdigkeit in Dresden befindet, viele Hotels und andere Unterkünfte, die sich für einen Spaziergang durch den Stadtkern hervorragend eignen. So zum Beispiel das „QF Quartier an der Frauenkirche“, das „Hilton Hotel Dresden“ oder das „NH Dresden Altmarkt“. Von hier aus können auch die vielen anderen Sightseeing Orte bequem und schnell zu Fuß erreicht werden.

Weiterführende Links:

http://www.semperoper.de/

2 Meinungen

  1. Wirklich sehr schön. Würde gern mal hin, aber man hat ja nie Zeit für diese Schönheit.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.