Die schönsten Skigebiete: World Ski Awards

Die schönsten Skigebiete: World Ski Awards

Zum dritten Mal wurden in Kitzbühel herausragende Orte und Betriebe des Wintersports im Rahmen der World Ski Awards prämiert. Von den insgesamt 24 vertretenen Ski-Nationen wurden jeweils die besten des Landes in vier verschiedenen Kategorien ausgezeichnet:





  • Bester Ort
  • Bestes Hotel
  • Bestes Boutique-Hotel
  • Bestes Chalet

Wer hat gewählt? Eine Jury, die aus Führungskräften des Wintersports besteht, Reiseveranstalter, Agenturen, Pressevertreter und Touristen. Außerdem gab es 1,4 Millionen internationale Online-Stimmen, die abgeben wurden.

And the winner is…

Bester Skiort in Deutschland ist Garmisch-Partenkirchen. Hausberg-, Kreuzeck-, Alpspitzabfahrten sind zusammen Deutschlands größtes und attraktivstes Skigebiet, das Schnee von Dezember bis April bietet. Berühmteste Abfahrt: die 3700 Meter lange Kandahar-Abfahrt.

Bester Skiort Österreichs ist der Ort, an dem die Verleihung stattfand: Kitzbühel. 170 Pistenkilometer und ein sehr attraktives Gebiet für Tiefschnee-Fans und Freerider zeichnen den beschaulichen Ort aus. Kitzbühel freute sich über gleich vier der begehrten Trophäen. So wurde es als weltbestes Skigebiet 2015, sowie mit dem Titel „Austria’s Best Ski Resort 2015“ ausgezeichnet. Und die Bergbahn AG Kitzbühel freute sich über die Auszeichnung „World’s Best Ski Resort Company 2015“. Als „Austria’s Best Ski Hotel 2015“ wurde das A-ROSA Kitzbühel prämiert: Von außen nicht sonderlich pompös, im Innern herrscht zurückhaltender Luxus im ultramodernen Design.

Laax ist Schweizer Gewinner

Der Gewinner in der Schweiz ist Laax. Der Wintersportort in Graubünden gilt seit Jahrzehnten als Hotsport für Snowboarder und passionierte Skifahrers kommen in der Alpenarena mit 235 Pistenkilometern nicht zu kurz.

In Frankreich heißt der beste Skiort Val Thorens. Es liegt auf 2300 Metern Höhe und ist somit der höchstgelegene Skiort Europas und ist bereits zum dritten Mal ausgezeichnet worden.

Und nicht zu vergessen: Bei den Italienern heißt der Gewinner Val Gardena (Grödner Tal) in Südtirol (175 Pistenkilometer) Der Skipass „Dolomiti Superski“ erlaubt Skivergnügen in fast allen Skiorten der Dolomiten und erweitert das Gebiet um weitere 1000 Pistenkilometer.


Bildquelle: Fotolia, 42719801, Nikolai Korzhow

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.