Die Portobello Road in Notting Hill – Der größte Antiquitätenmarkt der Welt

Die Portobello Road ist nämlich der weltgrößte Markt für Antiquitäten. Da es sich nicht nur um einen Markt, sondern auch um feste Shops handelt, kann man die Portobello Road jeden Tag besuchen. Das richtig große Gewusel in Beziehung auf die Antiquitäten startet dann an jedem Samstag, die Marktstände verschwinden aber in der Woche nicht, sondern werden zum Lebensmittelmarkt umfunktioniert.

Händler und Shops auf der Portobello Road

Da es sich ja um den weltweit größten Antiquitätenmarkt (über 1000 Anbieter) handelt, sind die Kunst-Händler, Shops und Stände nahezu unüberblickbar. Wer etwas bestimmtes sucht, sollte daher in jedem Fall vorher auf der Homepage nachschauen, wo man die einzelnen Anbieter aufgelistet findet und sich zudem Fotos und viele wichtige Informationen besorgen kann.

Notting Hill und die Portobello Road

Der berühmte Stadtteil Notting Hill und die Portobello Road sind untrennbar miteinander verbunden, denn die Straße führt direkt durch den Bezirk. Das war früher anders, denn da war die heutige Straße noch ein kleiner Feldweg von Kensington nach Norden. Wer übrigens den Film Notting Hill gesehen hat, war medial schon in der Portobello Road, denn Julia Roberts besucht zu Beginn des Films einen Buchladen, in dem Hugh Grant arbeitet. Die Straße wurde auch in Büchern, Liedern und anderen Kinofilmen verarbeitet und ist somit in Literatur & Kunst verewigt.

Die Portobello Road ist zu erreichen über die Stationen Ladbroke Grove, Notting Hill Gate und mit dem Bus.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.