Die neue Subaru BRZ Tim Schrick Edition

Der Subaru BRZ startet als Sondermodell in den Mai: Der kompakte Subaru Sportwagen steht ab sofort in der Tim Schrick Edition zur Wahl. Die limitierte Auflage, die zu Preisen ab 36.395 Euro lieferbar ist, kombiniert einen zusätzlichen Schuss Sportlichkeit mit gesteigertem Komfort.

Der Subaru BRZ ist ein Modellathlet in Reinkultur: Der markentypische Boxermotor trifft markenuntypisch nicht all Allrad-, sondern auf Hinterradantrieb – und greift so die Machart traditioneller Sportwagen auf. Die in markantem in „Cool Grey Khaki“ lackierte BRZ Tim Schrick Edition erweist nun dem deutschen Rennfahrer die Ehre, der mit Subaru überaus erfolgreich auf der Langstrecke unterwegs ist. Beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife vermochte Schrick zusammen mit weiteren Fahrern schon Klassensiege zu erringen.

Alles drin in der Subaru BRZ Tim Schrick Edition

Das BRZ Sondermodell liegt der Topausstattung Sport+ zugrunde, die ab Werk bereits mit Sportsitzen, Aluminium-Pedalen, einem zentralen Drehzahlmesser, der Fahrdynamikregelung VDC mit Track-Modus und Antriebsschlupfregelung, Heckspoiler sowie einem Torsen-Sperrdifferenzial an der Hinterachse anrollt. Im Subaru BRZ Tim Schrick Edition gehören außerdem Sachs-Stoßdämpfer und 17-Zoll-Aluräder in „Dark Metallic“ zum Standard. Ein elegantes Ambiente schaffen innen hellbraune Ziernähte an Leder-Lenkrad und Schaltknauf, an den Türverkleidungen sowie dem Armaturenbrett. Der Subaru BRZ Preis umfasst neben exklusiven Stickern an der Flanke und einem Leder-Schlüsselanhänger auch ein Echtheitszertifikat sowie eine Plakette mit individueller Nummerierung der Sonderedition.

Mehr Leistung bekam das BRZ Coupé nicht

Weitere Annehmlichkeiten der 2+2-sitzigen Tim Schrick Edition sind etwa ein Navigations- und Audiosystem mit Sieben-Zoll-Display, Digitalradio DAB+, zwei USB-Ports, Apple CarPlay und Android Auto, ein schlüsselloses Zugangssystem, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik und beheizbare Vordersitze. LED-Scheinwerfer und -Tagfahrlicht sorgen für Sicht und Sichtbarkeit. Für Vortrieb sorgt der 2,0-Liter-Benziner mit 147 kW/200 PS und maximal 205 Nm Drehmoment, das zwischen 6.400 und 6.600 Touren anliegt. Alternativ zur regulären Sechsgang-Handschaltung obliegt die Kraftübertragung im Subaru Coupé für 1.500 Euro Aufpreis einer sportlich abgestimmte Sechsstufen-Automatik, die Gangwechsel auch über Schaltwippen am Lenkrad erlaubt.

Bilder: © Copyright 2018 SUBARU Deutschland GmbH

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.