Die Münchener Residenz

Darüber hinaus ist die Münchener Residenz das größte Stadtschloss unserer Republik. Da ist es auch kein Wunder, dass der Freistaat Bayern sehr viel Geld in die Erhaltung der Anlage und das Museum steckt. Die Residenz umfasst 130 Räume, die allesamt zu besichtigen sind. Und wir sprechen hier nur vom Museumstrakt. Darüber hinaus finden Besucher hier verschiedene Bereiche vor, zu denen ganz eigene Sehenswürdigkeiten innerhalb der Residenz gehören. Zu Weihnachten findet außerdem hier der Residenz-Weihnachtsmarkt statt.

Neues Residenz Theater

Das Cuvilliés Theater innerhalb der Münchener Residenz wurde im Jahre 1755 fertig gestellt und ist nach seinem Architekten benannt. Leider wurde der Bau Opfer des Zweiten Weltkrieges. Dennoch konnten einige Ränge erhalten werden, die zum Zeitpunkt der Zerstörung nicht eingebaut waren. Der Neubau des Theaters wurde im Jahre 1951 eröffnet und steht heute als „Neues Residenz Theater“ in voller Pracht da. Es ist eines der bedeutsamsten Bauwerke im Rokoko-Stil und kann vom Brunnenhof der Münchener Residenz betreten werden.

Eintritt und Besucherinformationen der Münchener Residenz

Die Anfahrt zur Münchener Residenz gestaltet sich dank der Lage recht einfach: Mit der U-Bahn fahren Besucher zum Odeonsplatz und wer mit dem PKW anreist, kann den Parkplatz am Max-Joseph-Platz nehmen, der von der Maximilianstraße zu erreichen ist. Der Eintritt in das Residenzmuseum kostet 6 Euro und auch die Schatzkammer der Münchener Residenz ist für diesen Preis zu besichtigen. Wer sich damit nicht zufrieden gibt, kann auch auf die Kombikarten zurückgreifen. Für 11 Euro können so Residenz Theater, Schatzkammer und Residenzmuseum besichtigt werden. Für Hofgarten und Allerheiligen-Hofkirche wird kein Eintritt verlangt.

Öffnungszeiten der Münchener Residenz

Residenzmuseum und Schatzkammer:
1. April – 15. Oktober: 9-18 Uhr (letzter Einlass: 17 Uhr)
16. Oktober – 31. März: 10-17 Uhr (letzter Einlass: 16 Uhr)
Residenz Theater
1. April – 31. Juli: Montag – Samstag: 14-18 Uhr; Sonn- und Feiertags: 9-18 Uhr
(letzter Einlass 17 Uhr)

1. August – 14. September 2009
Montag – Sonntag: 9-18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr)

15. September – 15. Oktober: Montag – Samstag: 14-18 Uhr;
Sonn- und Feiertags: 9-18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr)
16. Oktober – 31. März: Montag – Samstag: 14-17 Uhr;
Sonn- und Feiertags: 10-17 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr)
Allerheiligen-Hofkirche
1. April – 15. Oktober: 9-18 Uhr (letzter Einlass: 17 Uhr)
16. Oktober – 31. März: 10-17 Uhr (letzter Einlass: 16 Uhr)
Die Hofkirche ist täglich geöffnet.

Eine Meinung

  1. Hallo,

    ich kann es nur unterstüzten, es lohnt sich auf jeden Fall das Münchener Stadtschloss zu besichtigen. Vor allem sollte man es auch nutzen um gleich einen kleinen Abstecher in richtung Innenstadt zu machen und sich die Touristenmassen an zu schauen.
    Mein Tip fotografiert die Touristen beim Fotografieren…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.