Die Lange Nacht der Museen 2009 – Tickets und Programm

Weil die Lange Nacht der Museen mittlerweile so beliebt bei Berlinern und Touristen ist, wird sie zweimal im Jahr veranstaltet. Jedes Mal öffnen unglaublich viele Einrichtungen ihre Türen. Bereits die erste Nacht der Museen im Januar 2009 war ein voller Erfolg. Die nun stattfindende zweite Nacht wird unter dem Motto „20 Jahre Mauerfall“ in der Zeit zwischen 18 und 2 Uhr die Besonderheitenm dieses historischen Ereignisses beleuchten.

Programm der Langen Nacht der Museen 2009

Wie immer gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, sich der langen Nacht der Museen zu nähern. Auf acht unterschiedlichen Routen, die auf der Homepage zum Event verzeichnet sind, kann man verschiedene Einblicke gewinnen. Eine spezielle Fußroute ist auch dabei. Sie wird sich direkt im Zentrum abspielen. Vom Alten Museum aus  geht es zum Anne Frank Zentrum in der Rosenthaler Straße, dann direkt zurück in den Lustgarten zum Berliner Dom und zum Bode Museum.

Von hier aus verlässt man die Museumsinsel kurz, um das DDR-Museum zu besuchen. Über das Historische Museum, die Friedrichwerdersche Kirche und so interessante Stationen wie die Temporäre Kunsthalle (zum ersten Mal dabei) geht es dann direkt zur Party ab 2 Uhr. Natürlich gibt es überall interessante Führungen, Vorträge und ein Kinderprogramm.

Lange Nacht der Museen: Tickets und Preise

Die Tickets für die Lange Nacht der Museen kosten im Vorverkauf 12, an der Abendkasse 15 Euro und sind am Veranstaltungstag ab 18 Uhr gültig. Mit im Preis inbegriffen sind die Benutzung der Shuttlebusse und auch die BVG Nutzung.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.