Die Controller erobern das Marketing

Nicht, daß wir uns falsch verstehen, es ist richtig und wichtig die eigenen Ausgaben zu kontrollieren und auch Erfolge zu messen. Aber wie kann ich aus dem vergangenen Erfolg oder Mißerfolg den Schluß ziehen, daß es auch zukünftig das gleiche Ergebnis gibt? Das würde ja heißen, wenn Deutschland das letzte Spiel gegen Eqcuador gewonnen hat, es auch dieses Mal gewinnen würde. Warum sollte dann jemand noch WM’s ausrichten und soviel Risiko eingehen? Zu einer Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Marketingaktion gehört dann doch mehr als eine solche pauschale Aussage. Aber was tun, wenn der Controller einmal da ist und sich einmischt. Man könnte ihn ignorieren, was aber eine schlechte Idee ist. Denn bei der nächsten Budgetrunde wird er sicher die besseren Argumente haben. Man könnte im vorauseilenden Gehorsam alle Aktionen die Geld kosten streichen. Dann steht aber der Vertriebschef hinter der Tür und man selbst davor und auf der Strasse. Arrangieren geht eigentlich auch nicht, weil man auf zwei unterschiedlichen Sternen lebt. Hilft also nur eines: Immer die besseren Argumente finden. Und es gibt sehr viele Argumente. 

Eine Meinung

  1. Und dazu passt ja wunderbar Raimund’s Beitrag Management by Tischkicker

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.