Die besten Kurbäder und Thermalquellen rund um Wiesbaden

Im Bundesland Hessen gibt es zahlreiche Heilbäder und Kurorte mit Moor, Sole und Mineralquellen. Die rund 30 modernen Gesundheitszentren verzeichnen mehr als 2,4 Millionen Gäste und weit über neun Millionen Übernachtungen.

Kurbad in Wiesbaden: Entspannung leicht gemacht!

1

Kurbad mit weltweitem Bekanntheitsgrad

  • Wiesbaden macht zwar den Eindruck einer gemütlichen Kleinstadt, ist jedoch die zweitgrößte Stadt des Landes Hessen und zugleich Landeshauptstadt. Die Stadt bietet ihren Bewohnern und Gästen eine besonders hohe Lebensqualität. Zum Kurbad in Wiesbaden, einem der ältesten in Europa, gehören 26 Thermalquellen.
  • Die erste Thermalquelle wurde bereits von den Römern genutzt. Seitdem hat sich die Stadt zu einem auf Dienstleistungen und Tourismus spezialisierten Ort entwickelt.
    Das historische Kurhaus und das Casino ziehen Touristen aus aller Welt an.
  • Die 26 heißen Thermalquellen sind in der ganzen Innenstadt verteilt. Beliebt sind sie bei Personen mit Katarrhen der Atmungsorgane und rheumatischen Erkrankungen. Für den Entspannungssuchenden bietet das Irisch-Römische Bad in der Kaiser-Friedrich-Therme alle Annehmlichkeiten.

2

Kaiser-Friedrich-Therme auf römischen Fundament

  • Ein bekanntes und beliebtes Kurbad in Wiesbaden ist die Kaiser-Friedrich-Therme, mehr Infos hier! Das historische Badehaus bietet Erholungssuchenden Luxus auf höchstem Niveau im Herzen der Stadt. Das heutige Kurbadgebäude wurde auf dem Fundament eines ehemaligen römischen Schwitzbades errichtet.
  • Die Anlage ist im Stil einer antiken Therme mit Ornamenten und säulenverzierten Räumen zu bewundern. Die gesamte Palette des Saunabadens decken Sudatorium, Tepidarium, Sanatorien, die Finnische Sauna und das Russische Dampfbad sowie ein Dampfsteinbad ab.
  • Erfrischende Abkühlung finden Saunabesucher im Lavacrum und in der tropischen Eisregenzone. Das exklusive Angebot des Bade- und Wellnesspalastes runden Massagen und Softpacks ab.

3

Hessen als Gesundheits- und Wellnesszentrum

  • Neben dem weltbekannten Kurbad in Wiesbaden (Kaiser-Friedrich-Therme) können Erholungssuchende und Wellness-Liebhaber auch in ganz Hessen Thermalbäder besuchen.
  • In Bad Homburg erwartet das Kaiser-Wilhelms-Bad seine Gäste. Bad Wildungen bietet den größten Kurpark Europas. Bad Zwesten, Schlangenbad oder Bad Salzschlirf sind kleine aber feine Wellness– und Gesundheitsoasen.
  • Auf der Webseite Hessen Agentur erhalten Sie einen Überblick über Kurbäder des Bundeslandes Hessen und viele weitere Informationen zu Reisezielen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.