Die besten Hausmittel gegen Sodbrennen

Fast jeder zweite Deutsche ab 40 Jahren kennt das Problem: Nach einem guten und reichlichen Essen folgt dann nach wenigen Stunden das altbekannte Brennen im Magen und Hals.

Oft begleitet von saurem Aufstoßen geht das unangenehme Leiden nach einiger Zeit wieder vorbei, doch es kann als Refluxkrankheit auch chronisch werden und sich sogar zu einem Tumor auswachsen.

Die besten Hausmittel gegen Sodbrennen

Die Ursache des Sodbrennens besteht darin, dass der Ringmuskel zwischen Magen und Speiseröhre nicht mehr richtig arbeitet. Da dieser Muskel wie ein Ventil zwischen den beiden Organen arbeitet, kann durch den Defekt ein Teil des Mageninhalts samt Magensäure in die Speiseröhre gelangen.

Die Magensäure besteht zum großen Teil aus Salzsäure, die dazu dient, im Magen die Verdauung vorzubereiten und die Keime abzutöten. Die Schleimhäute im Magen sind darauf abgestimmt, doch in der Speiseröhre löst der Magensaft große Schmerzen aus, die einer Verbrennung ähneln.
Es gibt eine Reihe wirkungsvoller Hausmittel gegen Sodbrennen.

Hier finden Sie die 10 besten Hausmittel gegen Sodbrennen.

Hausmittel gegen Sodbrennen: Die Top 10

1
Trinken Sie vor dem Essen ein Glas Wasser, in dem Sie einen Teelöffel Heilerde (die Sie in der Apotheke erhalten können) verrührt haben.

2
Bereiten Sie sich gegen Magenbeschwerden einen Sellerie-Tee zu. Waschen Sie dazu frische, grüne Sellerieblätter gut und hacken sie klein. Dann kochen Sie etwa eine Handvoll in einem Liter Wasser auf und lassen das Ganze dann fünf Minuten lang zugedeckt ziehen. Anschließend seihen Sie den Tee noch einmal durch und trinken ihn lauwarm und ungesüsst nach dem Essen.

3
Auf Platz 3 unserer besten Hausmittel gegen Sodbrennen erweist sich der altbewährte Möhrensaft. Trinken Sie dazu etwa ein Likörgläschen frisch gepressten Möhrensaft. Dabei lassen Sie jeden Schluck längere Zeit im Mund. Vorbeugend können Sie auch die selbe Menge vor jeder Mahlzeit trinken.

4
Essen Sie Sellerie als Beilage oder als Salat. Dies neutralisiert schnell und wirksam zu hohen Säuregehalt im Magensaft.

5
Besorgen Sie sich aus dem Reformhaus naturreinen, milchvergorenen Kartoffelsaft und trinken sie einige Wochen 10 Minuten vor jeder Mahlzeit etwa 1/8 Liter in kleinen Schlücken. Der Kartoffelsaft bindet die überschüssige Magensäure und Ihre Beschwerden klingen deutlich ab.

6
Da Sodbrennen häufig erst beim Schlafen auftritt, weil der Magensaft im Liegen besonders leicht zurück fließt, sollten Sie auch nachts vorsorgen. Es hilft, wenn Sie mit erhöhtem Kopf schlafen.

7
Bei akutem Sodbrennen hilft auch eine rohe, geschälte Kartoffel, die fein zerkaut werden soll.

8
Verdünnen Sie den Magensaft durch ein großes Glas lauwarmes Wasser ohne Kohlensäure.

9
Reiben Sie einen Apfel und lassen Sie die Masse an der Luft braun werden. Dann essen Sie das Ganze langsam.

10
Zerkauen und schlucken Sie einige Wacholderbeeren.
[youtube QdWG__lgZAA]

Tipps und Hinweise

  • Um Sodbrennen generell vorzubeugen, sollten Sie zum Abendessen Fleisch und Hülsenfrüchte meiden
  • Rauchen und ein starker Konsum von Kaffee führen ebenfalls zum Sodbrennen

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.