Oh, wie schön das duftet! Die beliebtesten Frauendüfte weltweit

Oh, wie schön das duftet! Die beliebtesten Frauendüfte weltweit

Wir nehmen im Alltag ständig Düfte wahr: In der Natur oder in Form von künstlich hergestellten Düften in Kosmetik- und Pflegeprodukten, Duftölen und Parfüms. Angenehme Düfte verführen unsere Sinne und verleihen jedem Menschen eine attraktivere Erscheinung. Daher ist es für viele Frauen heute undenkbar, ohne einen aufgetragenen Duft aus dem Haus zu gehen. Als Inspiration für Ihre nächste Duftwahl stellen wir Ihnen die beliebtesten Damenparfüms weltweit vor. Hierfür haben wir uns die Ergebnisse aus der Umfrage von Byrdie.co.uk und die Notino-Bestseller-Liste angeschaut.
 

  1. Parfüms in Deutschland

Laut der Notino-Bestseller-Liste bevorzugen die deutschen Frauen blumige und frische Düfte. Kein Wunder, dass sich der Klassiker „Giorgio Armani Sí“ mit seinem frischen, femininen Duft an den Spitzenpositionen befindet. Weiterhin gehören die Unisex-Klassiker „Eternity“ und „CK One“ von Calvin Klein zu den meistverkauften Parfüms in Deutschland. Generell sind deutsche Frauen in Sachen Düfte echte Gewohnheitsmenschen und daher weniger experimentierfreudig als in der Mode.

  1. Parfüms in Großbritannien

In Großbritannien sind die Meinungen zu Düften zweigeteilt: Laut der Umfrage von Byrdie sind 43 Prozent der britischen Frauen von süßlichen Parfüms angetan, während 55 Prozent lieber zu herben und würzigen Düften greifen. So befinden sich „Coco Mademoiselle“ von Chanel mit seinem blumigen Duft und „Hypnotic Poison“ von Dior mit dem eher herberen Duft in der Top 10 der beliebtesten Parfüms in UK.

  1. Parfüms in Italien

Besonders die Italienerinnen legen laut der Umfrage auf angenehme Düfte sehr viel Wert. Neben ausgefallenen Parfüms mit qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffen, bevorzugen sie auch die Düfte mit blumiger Note. Zeitlose Düfte wie von Chanel, Dior, Dolce & Gabbana und Calvin Klein bleiben in Italien jedoch weiterhin im Trend.

  1. Parfüms in Frankreich

Nicht nur in der Mode, sondern auch im Beauty-Bereich scheinen uns die Französinnen immer einen Schritt voraus zu sein. Viele der Parfüm-Klassiker wie Chanel, Dior und Chloé stammen aus Frankreich – dem Ursprungsland der Parfüm-Industrie. Laut den Ergebnissen von Byrdie befinden sich an der Spitze der Top 30 meistverkauften Düfte bei Sephora in Frankreich die Parfüms „La Vie Est Belle“ von Lancôme und „J’Adore“ von Dior.

  1. Parfüms in den USA

Die amerikanischen Frauen greifen eher zu Düften mit einer kräftigen und schweren Note wie „Black Orchid“ von Tom Ford. Jedoch steigt die Nachfrage nach leichten und lieblichen Parfüms – vor allem zur warmen Jahreszeit. So gehören „Chance“ und „Coco Mademoiselle“ von Chanel und „Flowerbomb“ von Viktor & Rolf zu den aktuellen Trend-Parfüms und stehen weit oben auf der amerikanischen Bestsellerliste.

Auch wenn Klassiker wie „Coco Mademoiselle“ von Chanel oder „CK One“ von Calvin Klein die Rankings nach wie vor anführen, steigt die Beliebtheit von individuellen Nischen-Düften – diese dürfen auch ruhig etwas spezieller und teurer sein.
 
 
Bildquelle: Pixabay, 2142830, pixel2013

Werbung

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.