Die 5 Sommer Must Haves: Braucht man das wirklich?

Die 5 Sommer Must Haves für 2016

Der Sommer startet derzeit in die nächste Runde. Das gilt vor allem für die Temperaturen, doch auch für sogenannte Must Haves. Muschel-Prints, Neon Tattoos, Bauchtaschen oder Culottes sind die Trends für diesen Sommer. Doch was ist wirklich dran am Trend?


Muschel-Prints

Eulen-Prints waren gestern! Das It-Girl von heute trägt in diesem Sommer Muschelprints. Ganz egal, ob als Handyhülle, Print auf dem Top, dem Portemonnaie oder als Sticker auf der Haut: Die maritimen Muschel-Prints sind in! Auch viele Modeschmuck-Stores setzen auf den neuen Trend.

Neon Tattoos

Wer auffallen will, trägt von nun an bunte Neon Tattoos auf der Haut. Seine Sorge, der neue Trend beschränkt sich auf temporäre Aufklebe-Tattoos. Das gewünschte Motiv wird angefeuchtet, auf die Haut gelegt und vorsichtig abgezogen. Besonders trendy: Ethno-Muster in Neon-Optik.
Die Tattoos gibt es online schon ab 8 Euro!

Bauchtaschen

Ernsthaft? Ja, viele Modemagazine behaupten, die Bauchtasche würde in diesem Sommer ihr Revival feiern! In den 80er Jahren war sie bereits modern, doch fand sie Ende der 90er Jahre auch ihr persönliches Ende. 2016 kehrt sie in Neonfarben und im Metallic-Look zurück.

Naja, wer es mag…

Culottes – der Sommer-Trend

Culottes dürfen in diesem Sommer bloß nicht im Schrank einer Frau fehlen. Die Dreiviertel-hose mit Schlag ist der absolute Sommer-Trend! Das zeigten uns bereits die Laufstege im letzten Jahr!

Die sogenannte Culottes ist dank ihres luftigen Schnittes ideal für den Sommerurlaub! Ob bauchfrei oder mit einem engen Shirt, die Culottes lässt sich easy kombinieren!

Die “Gwen Stefani Gedächtnisfrisur“

Khloe Kardashian, Adriana Grandé oder Kelly Osbourne tragen sie bereits: die “Gwen Stefani-Gedächtnisfrisur“. Derzeit ist sie in der City und am Strand mega angesagt!

Und so geht’s:
Ziehen Sie sich einen Mittelscheitel, binden Sie sich an den Seiten zwei mittelhohe Zöpfe, drehen Sie diese zu zwei Knoten ein und stecken Sie beide mit Haarnadeln fest – fertig!

Wieso diese Zwirbel-Frisur gerade so angesagt ist: Sie ist wetterfest, sieht immer gut aus und kaschiert leicht fettiges Haar.

Bild: Thinkstockphotos, iStock, 487465931, Brightonikon


Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.