Der neue Porsche Cayman R: Bilder, Leistung, Verbrauch und Preis

Der Porsche Cayman R wurde vom Stuttgarter Sportwagenhersteller für die LA Auto Show lediglich als neuer Mittelmotorflitzer angekündigt – das ließ so manchen mit Recht darauf hoffen, dass die Entwicklung des Hybrid-Boliden Porsche 918 radikal beschleunigt und erfolgreich abgeschlossen wurde.
Er stellt jedoch immerhin den 55 Kilogramm schwereren und zehn PS schwächeren Cayman S als bisheriges Topmodell der Porsche Coupe-Reihe in den Schatten: Mit einem DIN-Leergewicht von gerade einmal 1.295 Kilogramm drückte man das Leistungsgewicht vom Sportwagen mit serienmäßigem Sechsgang-Schaltgetriebe auf 3,9 Kilogramm pro PS, mit dem optionalen Siebengang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) beträgt es vier Kilogramm pro PS.

Porsche Cayman R: Fahrspaß groß, Verbrauch klein

Im neuen Porsche sorgt ein auf 330 PS (243 kW) frisierter 3,4-Liter-Sechszylinder-Boxer für strammen Antritt: Handgeschaltet ist Tempo 100 nach glatten fünf Sekunden erreicht, mit PDK eine Zehntelsekunde früher. Als noch spurtstärker erweist sich der Cayman R mit einem der aufpreispflichtigen Sport Chrono-Pakete, womit er in 4,7 Sekunden auf Tempo 100 sprintet. Als Höchstgeschwindigkeit erreicht das heckgetriebene Cayman-Coupe mit Schaltgetriebe 282 km/h, mit PDK 280 km/h.

Der Benzinverbrauch im NEFZ kommt auf 9,7 l/100 km mit Sechsganggetriebe und 9,3 l/100 km mit PDK.
Genügend Aufmerksamkeit auf der LA Auto Show wie auch im Straßenverkehr entfachen die schwarz eingefassten Scheinwerfer, schwarze Außenspiegel und der seitliche „PORSCHE“ Retro-Schriftzug – je nach Außenfarbe in Schwarz oder Silber.

[youtube vPja1Rji5SY]

Sportwagen ab 69.830 Euro erhältlich

Um dem Porsche Cayman R mit nur zehn PS Mehrleitung zu beachtlicher Sportlichkeit zu verhelfen, wurde zwecks höherer Performance, Fahrdynamik und Agilität durch Leichtbauteile und den Verzicht auf Komfortfeatures konsequent Gewicht eingespart. Wie bei 911 GT3/GT3 RS und Boxster Spyder kann eine leichtgewichtige Lithium-Ionen-Batterie verbaut werden. Zudem rollt der neue Sportwagen auf den leichtesten 19-Zoll-Felgen des gesamte Porsche-Programms: Der komplette Felgensatz bringt weniger als 40 Kilogramm auf die Waage. Weiter Eigenständigkeit und Dynamik liefern der feststehende Heckspoiler und das Sportfahrwerk mit 20 mm-Tieferlegung. Der neue Porsche Cayman R rollt ab Februar 2011 in die Autohäuser. Der Preis liegt in Deutschland bei 69.830 Euro inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung.

2 Meinungen

  1. Wow, 3,9 Kilo Gewicht pro PS sind ja wirklich nicht viel. Da muss der Flitzer ja abgehen wie eine Rakete. Nur in diesem gelben Farbton gefällt er mir nicht. Aber es gibt ihn ja sicherlich auch in klassischem Schwarz zu kaufen.

  2. Auch ich finde die Farbe grausig. Die sieht auf anderen Bildern noch grünlich glänzender aus. Aber es gibt auch andere Farben. z.B. weiss! Ansonsten wird das wieder eine Rakete. Hoffentlich auch im Absatz.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.