Der neue Infiniti Q50

Der neue Infiniti Q50 soll in der Premium-Mittelklasse für Aufregung sorgen. Und mit 479 cm bei 285 cm Radstand, 182 cm Breite und 146 cm Höhe gehört der regulär heckgetriebene Q50 zu den längsten Vertretern dieser Klasse.

Damit bietet der Infiniti Q50 400 Liter Kofferraumvolumen gemäß VDA – das Infiniti Hybrid-Topmodell Q50 3.5 h enttäuscht mit lediglich 300 Litern. Letzteres genehmigt sich 6,2 l/100 km und stößt entsprechend 144 g CO2/km aus. Außerdem ist hier allein der Infiniti 4×4-Antrieb erhältlich, der Verbrauch und Emissionen der 364 PS und 546 Nm Drehmoment starken Limousine auf 6,8 l und 159 g CO2 steigert. Deutlich wirtschaftlicher ist der Infiniti Q50 2.2d mit 170 PS und 400 Nm. Mit Sechsgang-Handschaltung verbraucht er 4,4 l/100 km und emittiert 114 g CO2/100 km, mit Siebenstufen-Automatik sind es 4,8 l/km und 124 g/km. Die Sport-Versionen der Dieselmodelle kommen jeweils auf 0,1 l und 4 g CO2 mehr.

 

Der Q50 Hybrid zischt in 5,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h

Der Infiniti Q50 ist mit Selbstzünder in den drei Ausführungen SE, Premium und Sport verfügbar, während es den Q50 Hybrid nur in einer voll ausgestatteten Variante gibt. Die Nissan-Nobeltochter hat den Q50 klar auf Fahrdynamik getrimmt, wie Sebastian Vettel, Infiniti Director of Performance suggeriert: „Ich bin beeindruckt vom Ergebnis des Q50 – ein Auto, das wirklich Spaß macht. Die Aufhängung fühlt sich an wie bei einem Sportwagen und liefert in Kombination mit der Lenkung beim Fahren ein wirklich gutes Feedback. Und ich mag die Kraft des Direct-Response-Hybridmotors.“

Der Infiniti Q50 Diesel ist erheblich alltagstauglicher

In Sachen Beinfreiheit toppt der Q50, was die Hinterbänkler angeht, dank des Radstandes von 285 cm seine Mitbewerber. Auch Fahrer und Beifahrer genießen reichlich Platz. Besonderen Wet legte Infiniti auf unkompliziertes Ein- und Aussteigen. Die Rückbank lässt sich zur Vergrößerung des Laderaumes im Verhältnis 60:40 umlegen. Aufs Gepäckabteil kann von der Mittelarmlehne aus zugegriffen werden, so dass neben Fondpassagieren auch noch lange Güter wie etwa Ski Platz finden. Die Batterie des Infiniti Q50 3.5h erweist sich indes als äußerst unpraktisch, da sie weder ein Umklappen der Rückbank noch eine Skidurchreiche erlaubt.

 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.