Der Aquadom – Mit dem Fahrstuhl durchs Aquarium

Im Dom Aquarée, genauer im Foyer des  Radisson SAS Hotels Mitte, steht das wohl ungewöhnlichste Aquarium der Welt. Der etwa 25 Meter hohe Zylinder umgibt mit seinem Wasserbecken einen innen gelagerten Fahrstuhl, der acht Stockwerke miteinander verbindet. Eine Million Liter Wasser fasst das Becken, das mit seinem hohen Salzgehalt vornehmlich Meeresfische beherbergt.

Besucht man den Aquadom, so steigt man unten in den Fahrstuhl ein. In Begleitung eines kundigen Mitarbeiters fährt der Fahrstuhl fünf Minuten lang bis nach oben – genügend Zeit also, um den beeindruckten Blick schweifen zu lassen. Hinter dem Glas scheinen die bunten Fische geradezu zu schweben. Bei Fragen steht einem der kompetente Mitarbeiter dann auch gern zur Seite.

Aquadom und Sea Life

Der Aquadom kann allerdings nur in Kombination mit dem Sea Life Berlin besichtigt werden, das Pächter des Aquadoms ist. Dieses hält für Besucher noch weitere Ausstellungsräume mit Aquarien bereit. Besonders Familien und Kinder lernen hier etwas über heimische und exotische Fischarten und Meerestiere. Von Hecht bis Hai, von Schnecke bis Seepferd  – die Vielfalt der Tierarten im Sea Life Berlin ist groß. Highlight bleibt am Ende des Besuchs aber immer der Aquadom.

Obwohl es sich hierbei um ein tolles Familienprogramm handelt, sollten Eltern den vergleichsweise hohen Eintrittspreis einkalkulieren. Ratsam ist es auch, die Tickets online auf der Homepage von Sea Life zu kaufen, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

Eintrittspreise:
Erwachsene: 16,95 €
Ermäßigt: 15,95 €
Kinder von 3-14 Jahren: 11,95 €
Öffnungszeiten: Täglich von 10 bis 19 Uhr (letzter Einlass 18 Uhr).

3 Meinungen

  1. Coole Sache, gibts sowas auch im Sea Life in München?

  2. hey hey,
    habe euren blog gerade entdeckt.
    sehr informativ was ihr hier schreibt, konnte mir ein paar wichtige infos für mienen berlin trio raussuchen und werde nun sicher der öfteren mal vorbei kommen. habe beim stöbern http://deutschland-panorama.de/staedte/berlin/index.php entdeckt und dachte ich poste den link hier mal, da er sicher für andere touristen auch sehr hilfreich sein kann. wusste nicht so richtig unter welchem thema, aber da es sich um sehenswürdigkeiten handelt, dachte ich, bin ich beim aquadom schon richtig
    lieben gruß von mir,
    pinky

  3. Im Dom Aquarée war ich vor einer Woche. Es ist echt geil, wahnsinnig…ich kann es nicht beschreiben…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.