Dell Studio 15 Anthem: Unser Testbericht zur Sonderedition

Der Dell Studio 15 Anthem bietet vor allem optisch eine Veränderung zur alten Version: Die schicke Neuauflage wird in 24 Landesfarben ausgeliefert, wodurch der Laptop mit seinem Design gerade zur Fußball WM punkten kann. Ein Blick in das Dell Design Studio offenbahrt jedoch auch andere Designs, die die WM zeitlich überleben dürften.

An der Performance hat sich hingegen nicht viel geändert, nicht zuletzt auch, weil dies nicht wirklich nötig war. Der Dell Studio kann hier nämlich auf ganzer Linie überzeugen.

Dell Studio 15 Anthem: Passendes Design zur Fußball WM

Handhabung:

Der Dell Laptop bietet gutes Design bei leichter Handhabung: Sowohl Touchpad als auch Tastatur ermöglichen sogar für ungeübte Finger eine Bedienung ohne Frustration. Mit vorinstalliertem Windows 7 kann man sofort einsteigen. Die Verbindung mit dem Internet ist, wie unter Win7 bekannt, kinderleicht und in wenigen Augenblicken geschafft. Der Dell Studio 15 Anthem ist dabei ebenso schnell, wie auch seine restliche Reaktionszeit einige Begeisterung bei mir auslöste.

Software:

Eine Roxio Burn Software für den eingebauten CD/DVD Brenner, PowerDVD und verschiedene Windows-Programme (unter anderem das Office-Paket) befinden sich ebenfalls schon vom ersten Start an auf dem Laptop. Das aus Mac OS X bekannte Dock wurde auch gleich eingefügt.

Laptop als Sonderedition

Sound/Grafik:

Der Sound ist anständig und mit der beigelegten Grafikkarte, einer Mobility Radeon HD5470 mit einem Speicher von 1 GB , ist es möglich, den Dell Laptop als geeignete Multimedia-Plattform zu nutzen. Videos und Internet-Grafiken stellen für ihn keine Hürde dar, für komplexere grafische Arbeiten allerdings sollte man noch immer zu einem der großen Brüder (oder gleich einem Mac) greifen.

Möchte man aber einfach etwas präsentieren oder nur schnell etwas basteln, so gelingt dies auf dem Dell Studio problemlos. Computerspiele können ebenfalls mit gutem Ergebnis gezockt werden.

Akkuleistung:

Die Akku Leistung des Dell Studio 15 Anthem ist mit rund viereinhalb Stunden in Ordnung und einem Arbeiten im Freien steht nichts im Weg. Allerdings empfand ich das Gerät persönlich für ein bisschen zu schwer, um es den ganzen Tag mit mir herum zu schleppen. Als Ersatz-PC zu Hause oder auf dem Balkon hingegen ist er ideal.

Mit einem Preis zwischen 650 und 750 Euro kann man bei dem Dell Studio 15 Anthem wenig falsch machen. Der Laptop ist damit für Einsteiger ebenso geeignet, wie für jene, die einen hochwertigen Neuen gebrauchen können.

Dell Studio 15 Anthem auf einem Blick

  • Prozessor: Intel Core i5
  • Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit
  • Display: 15,6 Zoll (40 Zentimeter), Breitbild (1366 x 768 Pixel), mit TrueLife
  • Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD5470, 1 GB
  • Arbeitsspeicher: 4.096 MB, 1333 MHz Dual-Channel DDR3 SDRAM (2 x 2.048)
  • Festplatte: 500 GB SATA
  • Optisches Laufwerk: DVD +/- RW mit Brennsoftware
  • Sicherheit: McAfee SecurityCentre für 15 Monate
  • Preis: in dieser Ausstattung direkt bei Dell für 749 Euro

Eine Meinung

  1. Mein lieber Mann, da bin ich jetzt echt überrascht von Dell!
    Bisher nahm ich stets an, das man allein schon für den Namen mindestens 100€ beim Kauf draufzahlt. Bei dem vorsgestellten Modell muss ich jedoch zugeben, das die veranschlagten 750€ mehr als fair sind. Ich Glaube, wenn ich mir gerade einen Laptop zulegen wollte, dann würde ich hier garantiert zugreifen 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.