Das Prätorium: auf den Spuren der Römer in Köln

Vom römischen Statthalter in Köln erbaut, wurde das Prätorium Anfang der 50er Jahre bei Bauarbeiten wiederentdeckt. Im Historischen Rathaus können Neugierige heute die beeindruckenden Reliquien einer längst vergangenen Geschichte Kölns bewundern.

Die Römer in Köln

Das riesige Fundament der römischen Baukunst, dem Sitz des römischen Statthalter Niedergermaniens war das Prätorium von besonderer Bedeutung. Damals wurde es nämlich an die äußere Grenze zum noch freien Germanien gebaut und so wurde die Position des damaligen Statthalters der Stadt Colonia Claudia Ara Agrippinensium (Köln) zu einem besonders wichtigen Amt. Nur die römische Elite wurde mit dieser Aufgabe betraut.  So wurde der Bau dieses Prätoriums als eine Art Präsentationshaus mit immenser Symbolkraft für das Römische Reich in Germanien.

So ragte es als einziges Gebäude über der Stadtmauer heraus. Mehrfach wurde es umgebaut, bevor das römische Praetorium so gestaltet war, wie man es heute noch in Köln in Grundzügen besichtigen kann. Im Zentrum befand sich ein achteckiger Bau, der den Römern als eine Art Empfangshalle für hohe Staatsgäste diente. Möchten Sie also etwas mehr über die vielfälltziger und spannende Geschichte der heute so modernen Stadt am Rhein erfahren, bietet sich ein Ausflug in das Historische Rathaus geradezu an. Auf den römischen Spuren kann man wandeln und Köln mal von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Dieser Besuch lohnt sich nicht nur für alle Asterix und Obelix-Fans!

Die Öffnungszeiten

Dienstag bis Donnerstag: 10-17 Uhr

Die Eintrittspreise

Erwachsene: 3,50 €
Ermäßigt:     3,00€
Kostenlos:    Kinder (bis 6 Jahre)
                       Kinder (aus Köln bis 18 Jahre)
                       alle SchülerInnen
                       Geburtstagskinder
                       KölnPass-Inhaber

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.