Das Haus der Geschichte in Bonn: Warum sich ein Besuch wirklich lohnt!

Das Haus der Geschichte hat nicht nur architektonisch viel zu bieten: Mit jährlich gut 850.000 Besuchern zählt das Haus der Geschichte Bonn zu einem der am besten besuchten Museen Deutschlands.

Haus der Geschichte Bonn informiert über die deutsche Zeitgeschichte

Das Haus der Geschichte in Bonn ist Teil der Stiftung „Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland“. Das Museum für die deutsche Geschichte von 1945 bis zur Gegenwart, wurde 1994 vom damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl eröffnet. Im Rahmen eines Architekturwettbewerbs, wurde das imposante Museumsgebäude 1985 von dem Architektenehepaar Ingeborg und Hartmut Rüdiger aus Braunschweig entworfen. Der Museumsbau mit einer Gesamtnutzfläche von rund 22.000 m² begann im September 1989.

Auf über 4.000 m² bildet die politische Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und der DDR das Herz der Dauerausstellung. Hier wird besonders die Auseinandersetzung mit der Darstellung des alltäglichen und kulturgeschichtlichen Lebens der Vergangenheit gefördert, die im besten Fall zu einem Dialog der Generationen führen soll.

Ein Museum für Jung und Alt

Aber auch die zahlreichen Wechselausstellungen im Haus der Geschichte Bonn, die auf mehr als 650 m² zu finden sind, laden zu einem Besuch des Museum ein. Die historisch relevanten und oftmals lebensweltlichen Themen der Wechsel- und Wanderausstellungen entwickelten sich im Laufe der Jahre zu regelrechten Besuchermagneten. So wurden besonders die Ausstellungen „Flucht, Vertreibung, Integration“, die sich mit der Flucht und Vertreibung der Deutschen während des Zweiten Weltkriegs befasst, und die Musikschauen „Rock! Jugend und Musik in Deutschland“ sowie „Elvis in Deutschland“ mit großer Beliebtheit aufgenommen.

Das Haus der Geschichte in Bonn ist an der Museumsmeile in der Willy-Brandt-Allee angesiedelt. Der Eintritt ist frei. Neben den interessanten Ausstellungen bietet das Haus der Geschichte noch eine Reihe von weiteren Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel eine umfangreiche Sammlung von politischen Karikaturen.

Lassen auch Sie sich in die Geschichte Deutschlands entführen und tauchen Sie ein in die wirklich sehenswerten Ausstellungen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.