Commerzbank Aktien: Gute Position an der Börse

Wo andere Banken und Unternehmen um jeden noch so geringen Kursgewinn kämpfen müssen, sieht es bei dem Institut, das sich auf Immobilienfinanzierung und auch Staatsfinanzierung spezialisiert hat, immer noch erstaunlich gut aus. Am 20.07.2009 eröffnete die Commerzbank an der Börse mit 5,13 Euro – das bedeutete ein Plus von 3,85 Prozent.

Können die gute Position an der Börse behaupten: Commerzbank Aktien

Gewinne klingen immer gut, vor allem in der momentanen Situation der Finanzwelt, doch darf man bei aller Euphorie auch nicht vergessen, dass die Aktie der Commerzbank im September des letzten Jahres noch bei rund 20 Euro stand, also ebenfalls satt abgefallen ist. Denn wenn man sagt, dass die Commerzbank Aktien gut da stünden, so muss man eine solchen Aussage natürlich im Kontext sehen. Auch wenn Kursgewinne an der Börse in allen Branchen mittlerweile Seltenheitsgrad erreichen, so sind diese nicht mit dem vergleichbar, was man früher in Frankfurt gewohnt war.

So kann man im Vergleich vom ersten Quartal 2009 zu denen aus sowohl dem Jahr 2007 als auch 2008 bei den Börsenumsätzen einen Abfall von immerhin fast 10 Milliarden Euro erkennen: In den beiden Vorjahren beliefen sich die Börsenumsätze auf 13,0 beziehungsweise 13,1 Milliarden Euro – dieses Jahr sind es lediglich 3,5 Milliarden Euro in Q1.

Commerzbank Aktien: Trotz Verlusten im Plus

Gründe, warum die Commerzbank Aktien sich wahlweise halten können oder sogar zulegen, sind vielfältig und können selten genau bestimmt werden. Bereits Anfang Juli konnte man einen Kurssprung von sogar 15 Prozent erleben, als sich Gerüchte um den Rücktritt des Vorsitzenden Martin Blessing rankten, auf eine Bad Bank spekuliert wurde und sogar Aufträge aus den USA erwartet wurden.

Solche Begeisterungsstürme können aber auch sehr kurzlebig sein, wie der Lauf der Börse aber immer wieder zeigt. Bei 30 Prozent Verlust seit Jahresbeginn müssen die Anleger auch mit Commerzbank Aktien kleinere Brötchen backen. Dennoch lassen die neuesten Zahlen hoffen, dass man im zweiten Quartal 2009 mit Commerzbank Aktien weiterhin die Nase vorn hat.

Eine Meinung

  1. Ich glaube, dass in fünf Jahren die Commerzbank-Aktie deutlich höher notiert. Es ist auf Sicht eines Jahres der mit Abstand schlechteste Wert im DAX mit minus 73 Prozent…. Kaufen, wenns donnert

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.