Chili Con Carne Rezept – Klassisch feurig

Wer auch immer zuerst Chili Con Carne gekocht haben mag, unbestreitbar ist der Einfluss der mexikanischen Küche auf das Rezept. Es sind vor allem die Mexikaner, die für ihre Gerichte  verschiedene Arten von Chilischoten verwendten, um ausgefallene Geschmacksrichtungen zu erreichen.

Chili Con Carne – Geschichte und Ursprung

Eine Entstehungsgeschichte von Chili Con Carne wird der Konservierungsmethode Pemmikan zu geschrieben. Demnach sollen nordamerikanische Indianern um Fleisch länger haltbar zu machen, es mit einer Mischung aus scharfen Gewürzen, Salz und Fett gekocht und es anschließend mit Wasser, Mehl oder Maismehl zu einer dicken Suppe oder Eintopf gekocht haben.

Eine andere Geschichte besagt, dass einer spanischen Nonne das Rezept für Chili Con Carne während eines tranceartigen Zustandes erschien. Das erste schriftlich festgehaltene Chili Con Carne Rezept stammt aus Mrs. Owen’s Cook Book aus dem Jahr 1880.

Rezept für Chili Con Carne

Chili Con Carne gibt es heute in vielen Variationen, die in den meisten Fällen nicht mehr ganz so feurig sind, wie das ursprüngliche Rezept. Die einzigen Gemeinsamkeiten aller Chili Con Carne Rezepte sind Fleisch und Chili. Für ein klassisches Chili Con Carne Rezept für 4 Personen braucht man folgende Zutaten:

500g Hackfleisch
1 Paprikaschote
5 Chilischoten (Chiltepin, Ancho, Pasilla oder Habaneros)
6 Knoblauchzehen
1275g Kidneybohnen
850g Tomaten aus der Dose
wahlweise schwarzer Pfeffer
wahlweise Chilipulver
2 Zwiebeln
Oregano
Zucker
Ölivenöl

In einem großen Topf werden 6 EL Olivenöl erhitzt und die gewürfelten Zwiebeln und feingehackten Knoblauchzehen angebraten. Danach das Hackfleisch und die kleingeschnittene Paprikaschote hinzufügen und bei starker Hitze etwa 10 Minuten anbraten und weitere 5 Minuten bei schwacher Hitze schmoren lassen. Anschließend kommen die kleingehackten Chilischoten zusammen mit den zerkleinerten Tomaten dazu.

Für den Geschmack 1 bis 2 EL getrockneten Orgeano hinzugeben sowie eine großzügige Prise Zucker. Das Ganze dann bei schwacher Hitze weitere 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Kidneybohnen dazugeben und nochmals 15 Minuten kochen lassen. Zum Schluss wird das Chili Con Carne je nach Geschmack mit Salz und eventuell mit schwarzen Pfeffer gewürzt. Wer das Chili Con Carne gerne noch schärfer hat, kann mit Chilipulver nachwürzen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.