Chatprogramme für iOS und Android: Die besten Apps und WhatsApp-Alternativen im Überblick

Chatprogramme, egal für welches Betriebssystem, sind sehr populär. Der Vorteil dieser kleinen Programme: In Kombination mit einer Datenflatrate können unendlich viele Nachrichten, Bilder, Sounds und Dateien versendet werden. Teilweise kann mit Hilfe der Chatprogramme sogar telefoniert werden. Ein sehr populäres Chatprogramm ist WhatsApp. Das Programm kann im ersten Jahre kostenlos genutzt werden und kostet ab dem zweiten Jahre 0,99 Dollar. Zusätzlich werden je nach Version noch ein paar Cent für die App an sich fällig. Aufgrund der Kosten und auch der Tatsache, dass das Programm leicht gehackt werden kann, suchen viele Nutzer mittlerweile nach einer kostenlosen Alternative. Von denen gibt es jede Menge in den App Stores, von denen eigene WhatsApp mehr als nur das Wasser reichen können.

Kik Messenger, KakaoTalk und ChatOn als kostenlose Chatprogramme

Besonders bekannt ist das Chatprogramm Kik, welches kostenlos für die Plattformen iOS, Android, BlackBerry, Windows Phone 7 und Symbian verfügbar ist. Das Programm bringt eine Bildfreigrabe, einen Gruppenchat und Sofortbenachrichtigungen mit. Mit Hilfe der integrierten Apps kann Kik zudem einfach erweitert werden. Mit Kik Maps kann der Standort von Freunden zum Beispiel angezeigt werden. Unter iOS unterstützt das Programm auch die Anbindung an andere Apps. Kostenlose Konkurrenten mit im Moment noch weit weniger Nutzern finden sich in KakaoTalk und ChatOn.  KakaoTalk legt besonderen Wert auf die Sicherheit der Nutzer, sodass sich das Programm mit Hilfe eines Passwortes vor unbefugtem Zugriff schützen lässt. Auch eine Telefonieoption ist mit an Bord. Außerdem gibt es sehr praktische Funktionen zum Finden von Freunden über KakaoTalk. ChatOn ist ein Programm von Samsung. Es bringt ebenfalls ähnliche Features mit und soll demnächst auch eine Videochat Option erhalten. Derzeit gibt es die App lediglich für iOS, Android und Bada Smartphones. ChatOn bringt noch Funktionen mit, die sonst eher in sozialen Netzwerken üblich sind. Für Nutzer gibt es eine eigene Seite sowie einen Nutzer Rank. Sehr vorteilhaft an ChatOn ist die Web App, mit der auch bequem am PC gechattet werden kann.

Klassiker vom PC auf dem Smartphone: ICQ und Co.

Auch immer mehr klassische Chatprogramme vom PC werden um eine App auf mobilen Endgeräten erweitert. Am meisten Schlagzeilen machte ICQ. Das Programm, welches besonders Ende der 90er bei PC Nutzern eine unheimliche hohe Popularität genoss, bietet im mobilen Sektor ähnliche Funktionen wie WhatsApp. So können Bilder und Videos verschickt, der eigene Standort mitgeteilt und natürlich Chats abgehalten werden. In Zukunft sollen aber noch Möglichkeiten für Voice over IP sowie das Versenden kostenloser SMS mit integriert werden. Das macht ICQ zu einer interessanten Alternative zu den rein mobilen Messengern, da hier zusätzlich noch eine Desktop Anwendung vorhanden ist. Vorwiegend auf das Telefonvergnügen ist Skype ausgerichtet. Mit dem Programm kann zwar auch gechattet werden, aber in erster Linie soll die Voice over IP Software zur Verständigung per Anruf dienen. Auch Videoanrufe sind problemlos möglich. Skype ist derzeit allerdings nur für iOS, Android und in einer Beta für Windows Phone 7 erhältlich. Eine richtig tiefe Integration in das Betriebssystem soll der Dienst in Windows Phone 8 erleben.

Soziale Netzwerke und interessante Zusatzdienste für Smartphones

Gechattet werden kann neben den klassischen Programmen, die rein dafür ausgelegt sind, auch über die sozialen Netzwerke. Besonders Facebook ist hier sehr interessant, da es die meisten Nutzer in Deutschland hat und eine ernsthafte Konkurrenz zu vielen Programmen darstellen dürfte. Der hauseigene Facebook Messenger ist bereits für einige Plattformen verfügbar und liefert eine gute Grundlage, um über das Netzwerk zu chatten. Allerdings ist der Funktionsumfang bei weitem nicht mit den reinen mobilen Chatapps vergleichbar. Es bietet lediglich die Möglichkeit zu chatten, sowie den eigenen Standort zu teilen an. Hier kann auch ICQ genutzt werden, welches Facebook durch eine eigene Cloudintegration in der Funktionalität beflügelt und den Versand von Bildern und Videos erlaubt. Für Nutzer, die einen Freundeskreis mit vielen SMS Nutzern haben lohnt sich ein Blick auf die App Yuilop, die sowohl ein gutes Chatfeature, als auch kostenlose SMS und Anrufe mitbringt. Das Chatfeature ähnelt in den Funktionen anderen Chatprogrammen. Die SMS hingegen können an jede beliebige Handynummer versendet werden. Auch eine Antwort auf die in Yuilop integrierte eigene Handynummer ist möglich.

2 Meinungen

  1. Interessanter Artikel, wobei auch hier schon wieder eine riesen Auswahl exsistiert.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.