Caerleon: Camelot am Usk

Denn Caerleon ist natürlich nicht nur für das mythische Camelot bekannt, obwohl diese Sage natürlich eine der bekanntesten ist. Denn angeblich soll in der Nähe der mystische Sagenkönig Arthur seine Festung bewohnt haben. Eine Festung gibt es in Caerleon, das im Walisischen Caerllion heißt, tatsächlich, zumindest kann man heute noch die Überreste hier in Südwales orten.

Die Caerleon Festung: Spuren am Usk

Die Caerleon Festung war in der Römerzeit ein Legionslager und zwischen 75 bis 300 nach Christus das Hauptquartier der Legio II Augusta, die bereits seit dem Jahre 30. v. Chr. existierte und von Exeter in Britannien aus sehr viel zur Eroberung des heutigen Wales beitrug. Gleichzeitig zu der Bedeutung als Legionslager entwickelte sich Caerleon auch zur wichtigen Handelsstadt weiter. Der Ort hatte als Ortsteil von Newport bis ins 19. Jahrhundert sogar eine eigene Werft für Segelschiffe, die nur bis zu diesem Punkt segeln durften, da dahinter die Gewässer zu flach werden.

Hotels und Tourismus in Caerleon

Die heutigen Hotels und andere touristische Einrichtungen in Caerleon spielen natürlich mit dem Mythos von Arthur und der Festung. Eines der besten Häuser am Platz ist das Priory Hotel im Zentrum. Hier nächtigt man wahlweise in sehr traditionellen oder modern eingerichteten Zimmern und Suiten. Weitere Hotels sind das Roman Lodge Hotel in der Ponthir Road, sowie das Malt House Hotel in der New Road.

Noch uriger und familiärer geht es allerdings in den Gästehäusern von Caerleon zu: Zu empfehlen sind z.B. das Camelot House (Goldcroft Common) oder auch das Garden House in der High Street. Eine Übersicht über Hotels, Informationen zu Event sin der Stadt und alles wichtigen Details zur Geschichte finden Sie hier.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.