Breakcore – Höllenlärm aus der Tiefe der Boxen

Der bis an die Schmerzgrenze gehende, trommelfellzerfetzende Radau nennt sich Breakcore. Um mir lange Beschreibungen zu ersparen verweise ich auf die ca. siebenminütige Reportage, die kann nämlich in voller Länge als real video (rm-datei) im Onlinestream bewundert werden, doch bitte entweder mit Kopfhörer und bei angeschlossenen Boxen möglichst nicht im leisen Büro oder wenn das Baby gerade eingeschlafen ist.

Zu den schrägen Bands, die zu sehen und hören sind, zählen 'Extreme Animals' aus Kalifornien, die sich selbst als eine Noise/Techno/Pop Band bezeichnen. Dann 'Otto von Schirach', da fällt mir spontan der Nazi-Jugendführer zu ein, ein "… Amerikaner mit kubanischen Wurzeln und deutschen Vorfahren macht Musik, die direkt aus den Eingeweiden kommt. Seine Frankensteinmusik macht Otto von Schirach mal als verrückter Wissenschaftler, mal als deformierter Fidel Castro verkleidet." (Tracks)

Desweiteren 'Ove Naxx' (auch 'Schwanz des Samurais' genannt), "…Clown der Apokalypse … aus Osaka, … Weltuntergangs- Beats und brutale Death-Metal Samples", und schließlich sind da noch 'Doddodo und Gulpepsh', ebenso aus Osaka, "… Doddodo ist die Rächerin der japanischen Niedlichkeit: Bei ihr treffen Spielzeugklänge auf Death Metal und Folkloremelodien auf Hip-Hop Beats."

Insgesamt ein 'Klangerlebnis' der besonderen Art, bei dem manchmal noch so etwas wie ein Ansatz von Melodie herauszuhören ist, doch oft einfach nur brutaler Lärm ohne Rücksicht auf das Trommelfell der ZuhörerInnen, kompromißlose Hardcoremusik eben, höllischer Independentlärm, muß ja auch manchmal sein.

Tracks: Soundgewitter aus USA und Japan

2 Meinungen

  1. Erinnert mich an eine Tracks-Sendung, in denen es um Musiker ging, die mit Schmerz Musik machen oder schmerzerzeugende Musik. So auf Glas beißen und das Mikro ins Gesicht bis es blutet. Auch schön.

  2. Und es ist genau dieses “Wir machen uns die Musik, wie sie uns gefällt”, diese Absage an formale und stilistische Zwangsläufigkeiten, die Funktion des auftretenden Künstlers als lediglich besonders originelles Beispiel und seiner Musik als lediglich besonders wirkungsvolle Inspiration für die Selbstaneignung der Musik, was mich zu euphorischen Aufhebungs-Gleichnissen wie im Titel dieses Blogeintrags veranlaßt.

    Breakcore ist das aufgelöste Rätsel der Musikgeschichte!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.