Brauhausführung in Köln: Originelle Stadtbesichtigung

Brauhausführung in Köln: Das Kölsch gehört zu Köln

Eine Führung durch ein Brauhaus in Köln gehört zu einem Kölnbesuch einfach dazu. Das Kölsch ist ein helles, obergäriges Vollbier und „Nationalgetränk“ der Kölner. Ein Kölsch gehört zu Köln, wie die Berliner Weiße zu Berlin und das Altbier zu Düsseldorf. Und was liegt da näher als eine Stadtbesichtigung mit einer Brauhausführung in Köln zu verbinden.

Eine Brauhausführung in Köln mit einer Stadtbesichtigung verbinden

Eine Brauhausführung beginnt zum Beispiel am Dom und führt zum Rathaus. In drei Brauhäusern wird Rast gemacht, bei entsprechender Witterung kann auch ein Biergarten zum Rasten einladen. Eine Brauhausführung dauert etwa 2,5 Stunden und kostet 9,00 Euro pro Person. Eine halbstündige Führung durch eine Brauerei ist ebenfalls möglich. Rund um das Severinstor gibt es außerdem einige urgemütliche Brauhäuser und Biergärten zum Verweilen. Hier lässt es sich aushalten. Die Kölner Gastfreundschaft hat sich herum gesprochen, vielleicht nur nicht bis nach Düsseldorf, doch dies mag ein Vorurteil sein. Im Internet sind diese Brauhausführungen auch als Gruppenführung und online zu buchen, es gibt ein Buchungsformular, welches bequem abgeschickt werden kann. Wunschtermine werden dort eingetragen und in Kürze erhält man eine entsprechende Nachricht.

Fazit

Wer nun mehr über diese wunderschönen Brauhausführungen in Köln erfahren möchte, kann sich in einzelnen Foren informieren. Menschen, die solch eine Führung schon mal mitgemacht haben, sind begeistert und würden es immer wieder tun. Köln hat insgesamt über dreißig Brauhäuser und jedes hat seine eigene Geschichte. Eine Brauhausführung in Köln lohnt sich auf jeden Fall. Viel Spaß und Prost!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.