Blind Date in der Bar: Einige Tipps für das Rendezvous

Ganz gleich, ob es sich bei einem Blind Date um die Bekanntschaft vom letzten Clubbesuch handelt oder um den wochenlangen Chatpartner – das erste Treffen wollen die meisten Menschen verständlicherweise gern auf neutralem Boden veranstalten, so zum Beispiel in einer Bar.

Wenn es nämlich nicht ganz so gut läuft, kann man einfach die Rechnung ordern und gehen. Für den Fall, dass sich Frau oder Mann allerdings doch als ganz bezaubernd herausstellen, gilt es ein paar Dinge zu beachten.

Das Blind Date nicht in der angestammten Bar

Um vor seinem Blind Date in der Bar nicht als notorischer Trinker zu brillieren, sollte man eine andere als seine angestammte Kneipe wählen. So bleiben Mann und Frau peinliche Fragen der Art „Na, wie immer ein doppelter Schnaps?“ vom Wirt erspart. Für das erste Rendezvous sollte es außerdem nicht die ranzige Kneipe an der Ecke sein, sondern am besten eine gemütliche Bar. Einige sind beispielsweise mit bequemen Sesseln und einem herrlich knisternden Kamin ausgestattet. Romantische Kerzen sollten auf dem Tisch auch nicht fehlen.

Die richtigen Getränke für das Blind Date in der Bar

Mit einem guten Wein kann man bei seinem ersten Date nichts falsch machen. Er lässt darauf schließen, dass es sich bei dem Gegenüber um einen Genussmenschen handelt, der wertvolle Dinge zu schätzen weiß. In den Sommermonaten sind hingegen auch erfrischende Drinks wie Alster oder leichte Cocktails möglich. Frau oder Mann sollten sich allerdings mit Hochprozentigem zurückhalten, denn das macht keinen guten ersten Eindruck.

Benimmregeln beim Blind Date in der Bar

So romantisch der Abend auch verlaufen mag, bitte nehmt Rücksicht auf das Barpersonal. Die Bedienung möchte an Euren körperlichen Annäherungen nicht teilhaben – Intimitäten sollten daheim ausgetauscht werden. Wenn beide Partner noch unschlüssig sind, sich aber auf keinen Fall an diesem Abend trennen möchten, dann sollten sie das auch nicht in der Bar aussitzen. Erst recht dann nicht, wenn sie sich dafür stundenlang an einem Getränk festhalten. Mit diesen einfachen Benimmregeln zieht man auch gleich die Sympathie der Barbesitzer auf seine Seite, und hat vielleicht eine neue gemeinsame Stammbar gefunden.

4 Meinungen

  1. Martin Benkovics

    Sehr schöne Regeln. Hilfreich ist vielleicht auch, die Bar vorher wenigstens einmal zu besuchen. Damit es zu keinen (bösen) Überraschungen kommt – Frau oder Mann will sich ja ganz auf sein Gegenüber konzentrieren.
    Apropos – die Stammbar des Ex-Partners ist auch nicht förderlich. 😉

  2. nur Lichterketten mit dem Tüv Zeichen verwenden denn die Sicherheit steht über allem

  3. Ich mag Lichterketten. Die haben sowas Gemütliches! Auf meinem Blog habe ich eine hübsche Bastelanleitung veröffentlicht: http://lydsbloghuette.blogspot.com/2010/11/so-heute-gehts-los-mit-basteln.html#comments

  4. Ich werde dieses Jahr zu Weihnachten auch die Lichterketten wieder rausholen. Aber bei dem schönen Wetter genieß ich lieber noch ein bisschen die Sonne und lass die Lichterketten im Karton. Die wirken einfach nur gemütlich zur dunklen Jahreszeit :)LG, Lara

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.