BlazBlue: Calamity Trigger

Dafür, dass „BlazBlue“ im Prinzip ausschließlich aus Runden besteht, in denen man gegen die etlichen anderen Charaktere antritt, ist die Vorgeschichte des Spiels ausgesprochen komplex. Sechs Helden traten gegen ein magisches Monster an und besiegten es durch die Mixtur aus Technologie und Magie. Daraus entwickelte sich eine neue Gesellschaft, die langsam diktatorische Züge annahm. Diverse Bürgerkriege später tritt der Verräter Ragna auf den Plan, der gegen ein hohes Kopfgeld zur Strecke gebracht werden soll.

Nicht, dass diese Story auch nur im Ansatz wesentlich wäre, um seinen Spaß mit „BlazBlue: Calamity Trigger“ zu haben. Es geht hier – wie bei den meisten Kampfspielen dieser Art – vor allem um kunterbunte Figuren, die allesamt ihre persönlichen Fähigkeiten haben, die man beliebig einsetzen kann. Dadurch, dass die Charaktere in „BlazBlue: Calamity Trigger“ mal wieder in einer Manga/Anime-Optik daher kommen, drängt sich noch zusätzlich der Vergleich zu den Klassikern des Genres, wie „Street Fighter II“ förmlich auf.

Das neue Spiel aus dem Hause Arc System Works, das vor allem durch die Guilty Gears Serie aufgefallen ist, ist allerdings um einiges schneller und cleverer designed, als die üblichen Verdächtigen. Damit kann es aber auch insbesondere für die nicht selbst spielenden Zuschauer unübersichtlich und bisweilen verwirrend erscheinen: Bei allen Combos und Special Moves mit verschiedenen Blitz-, Eis- und Feuereffekten ist es nicht leicht, den Überblick zu behalten.

In Japan und den USA ist das zweidimensionale Hau-drauf-und-Schluss-Game bereits für das Taito Type X2 System erschienen, im Sommer 2009 sollen Versionen für Playstation 3 und Xbox 360 auf den Markt kommen.

Keine Meinungen

  1. Ich hoffe es wird genauso gut wie die Vorgänger oder noch besser :)Ich liebe die Fallout Reihe, echt klasse!

  2. Zum Thema Kinder und Energie möchte ich gerne auf die Bücher, Hörbücher und Aktionshefte von Knud, dem Umweltforscher hinweisen. Hier im Besonderen auf das Buch: Sonne, Wind und Wasserkraft.
    Ein weltbewegendes Thema spielerisch aufbereitet:
    Im zweiten Rucksackabenteuer-Band vermittelt KNUD der Umweltforscher Kindern
    zwischen 4 und 8 Jahrenspannende Einblicke in die aktuellen Themen Klima und Energie.
    In unserem Onlineshop lekimo.de haben wir eine Kategorie für Knud den Umweltforscher eingerichtet.Ein Blick darauf lohnt sich.
    Gruß Monika Harpering

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.