Bilderschienen: Professionelle Aufhängung für zu Hause

Denn Bilderschienen müssen, nur weil sie auch im professionellen Bereich genutzt werden, nicht unbedingt teuer sein. Es gibt No-Name-Produkte, die wirklich günstig sind. Der Nachteil bei diesen Schienenist, dass man sich ein wenig mit der Materie beschäftigen muss, um alle Einzelteile richtig einzukaufen. Denn einerseits müssen die Clips an die Wand angebracht werden, andererseits benötigt man aber auch die richtige Schiene sowie weiteres Zusatzmaterial.

Bilderschienen-Sets: Praktisch und günstig

Praktischer sind da spezielle Bilderschienen-Sets, die bereits alle wichtigen Zubehörteile enthalten. Man bekommt sie zum Beispiel von der Firma Nielson ab einem Preis von um die 70 Euro. Das Material reicht meistens für ein bis zwei Bilder, je nach Größe.

Befestigt sind die Bilder an den Galerieschienen mittels spezieller Nylonfäden. Die kann man individuell einstellen und die Bilder relativ schnell umhängen. Wer seine ganze Wohnung mit den Schienen ausrüstet, kann seine Kunstwerke so sehr einfach umdekorieren.

Etwas teurer aber dafür natürlich noch professioneller und sehr oft in Museen zu finden sind so genannte Unterputz-Bilderschienen, die jedoch ungleich aufwendiger einzubauen sind und meistens bei Neubauten installiert werden. Darüber hinaus kann man zwischen farbigen Bilderschienen und solchen in metallischer Optik wählen. Wer es ganz unauffällig mag, wählt eine Schiene in Wandfarbe.

Eine Meinung

  1. Neben Nielsen findet man auch bei Neumann Bilderrahmen preiswerte Galerieschienen als Set oder auch als Meterware. Diese eigenen sich auch für schräge Montage wie z.B. in Treppenhäusern. Sämtliches Zubehör wird mit einer Nachkaufgarantie von 10 Jahren angeboten.
    Die Schienen gibt es standardmäßig in weiß und als Eloxal in silber matt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.