Biennale 2012 in Venedig: Aktuelle Informationen und Neuerungen

Als Biennale werden Veranstaltungen oder Events bezeichnet, die in einem Turnus von zwei Jahren präsentiert werden. So beschloss der Bürgermeister Venedigs 1895 eine internationale Kunstausstellung zu etablieren, die fortan alle zwei Jahre dort ausgerichtet werden sollte – Die Biennale di Venezia.

Mit der Zeit wurde die Anzahl teilnehmender Länder immer größer und die reine Ausrichtung auf Kunst erweitert auf Ausstellungen und Festivals für weitere Kulturbereiche.

Veranstaltungen der Biennale 2012 in Venedig

Heute kennen die meisten vor allem die Filmfestspiele aus Venedig, die jährlich präsentiert werden und zu den ältesten Filmfesten der Welt gehören. Jährlich wechselnd finden parallel zum Filmfestival entweder die internationale Kunstausstellung statt (2011 schon die 54.) oder wie in diesem Jahr die Architektur-Biennale. Die Kunst-Biennale wird zusätzlich begleitet von Theater-, Musik- und Tanz-Veranstaltungen.

Pünktlich zum Jahresbeginn stehen die neuen Kuratoren der beiden 2012 stattfindenden Festivals fest, die umgehend mit der Organisation dazu begonnen haben, und eine neue touristische Fährboot-Linie wird eingeweiht, die den Kunsttourismus in Venedig weiter fördern soll.

Biennale 2012 in Venedige: Die wichtigsten Infos!

1

69. Filmfestspiele in Venedig

  • Neuer Leiter des Filmfestivals ist Alberto Barbera, der bereits von 1998 bis 2002 dafür verantwortlich war und den Schweizer Marco Müller ablöst. Der 61-jährige Barbera wurde für vier Jahre als Kurator des Filmfestes festgesetzt, bleibt aber weiter Direktor des nationalen Kinomuseums in Turin.
  • Der seit 1932 jährlich ausgetragene Filmwettbewerb findet traditionell auf dem Lido statt, dessen Umgestaltung sowie der Neubau des Festivalpalastes von Barbera weiter voran getrieben werden sollen. Vor allem nach der gestürzten Berlusconi-Regierung versucht der neue Kulturminister Italiens Lorenzo Ornaghi die Filmfestspiele in Venedig stärker auszuzeichnen und weiter zu etablieren.
  • Termin: 29. August – 08. September 2012
  • Ort: Lido di Venezia

2

13. Architektur-Biennale

  • Verantwortlich für die weltweit wichtigste Architekturausstellung 2012 ist der britische Star-Architekt David Chipperfield, der damit die japanische Architektin Kazuyo Sejima als Kurator ablöst. Zuletzt erweckte der 58-Jährige durch seine Auszeichnung mit dem Deutschen Architekturpreis Aufmerksamkeit, den er für den Wiederaufbau des Neuen Museums auf der Berliner Museumsinsel erhielt. Erst nach dem Rücktritt von Silvio Berlusconi entschied sich der Engländer die Anfrage zum Direktor der Architektur-Biennale anzunehmen.
  • Seit 1980 findet die Ausstellung alle zwei Jahre statt und konnte 2010 zuletzt über 170.000 Besucher vermerken. Das Architekturfestival zur Biennale 2012 in Venedig findet vor allem in den Giardini im Stadtteil Castello und in den Arsenale Platz. Jedoch findet man im ganzen Stadtgebiet verteilt weitere Präsentationen und Ausstellungen von Ländern, die dort keinen eigenen Pavillon stellen. Für den deutschen Beitrag wurde der Münchner Architekt Muck Petzet als Generalkommisar verpflichtet, der den deutschen Pavillon zum Thema „Nachhaltigkeit unter dem Aspekt der Wieder- und Neunutzung von Existierendem“ gestaltet.
  • Termin: 29. August – 25. November 2012
  • Ort: Giardini und Arsenale

3

Die neue Kunst-Vaporetto

  • Um den Kunsttourismus weiter zu stärken, wird ab dem 25. April 2012 eine neue Fahrboot-Linie eingeführt, die Touristen zu den wichtigsten und schönsten Kulturstätten Venedigs bringen soll. Sie startet alle 30 Minuten vom Bahnhof Santa Lucia und fährt zur Insel San Giorgio entlang des Canal Grande. Zur Biennale 2012 in Venedig steuern die Fahrboote zusätzlich Veranstaltungs- und Ausstellungsorte des Festivals an.
  • Start: Bahnhof Santa Lucia
  • alle 30 Minuten

Tipps und Hinweise

  • Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Homepage.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.