Berlin Chemie AG – Medikamente aus der Hauptstadt

Die Firma bietet schon seit 1890 Jobs in Berlin. Eine lange Tradition, die natürlich auch mit der Geschichte Berlins verwoben ist. Ansässig in Adlershof gehörte die Berliner Firma zum ehemaligen Ost-Berliner-Sektor. Vor der Wiedervereinigung hatte das Unternehmen weitreichende Bedeutung im Bereich Pharmaherstellung und –vertrieb an ehemalige Staaten der RGW. Die Abkürzung steht für den „Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe“, der zwischen 1949 und 1955 die sozialistischen Staaten miteinander verband.

Die Berlin Chemie AG als Arbeitgeber

Heute bietet die Berlin Chemie ca. 3900 Menschen einen Arbeitsplatz. Wer auf der Suche nach Jobs in Berlin ist wird möglicherweise auch dann auf die Firma stoßen, wenn er gar nicht direkt mit dem Bereich Pharmazeutik zu tun hat. Derzeit sucht man dort nämlich auch Produktmanager, IT-Spezialisten, Logistiker und Praktikanten. Darüber hinaus wird hier ausgebildet (Chemielaboranten und Phamakanten) und auch Praktikumsstellen sind zu vergeben.

Jobs in der Wirtschaftskrise

Trotz Wirtschaftskrise scheinen die meisten Jobs hier nahezu krisensicher, denn Medikamente werden immer gebraucht. Dabei spezialisiert sich das Unternehmen vor allem auf Magen-Darm-Krankheiten, Medikamente gegen Schilddrüsenerkrankungen und Herz-Kreislauf-Beschwerden sowie auf die Entwicklung und Herstellung von Antidiabetika, Analgetika und Mittel gegen Erkältungskrankheiten. Wer also Lokalpatriot ist, kann dies auch in der Apothe zeigen. „Gibts da auch was aus der Hauptstadt?“

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.