Berlin Boom Orchestra: Tickets für Deutschlands beste Reggae-Band gewinnen!

Die Klänge versetzen einen in Sommerlaune – garantiert! Mit ihrer Mischung aus Urban Reggae, Dancehall & Ska bewegt sich das Berlin Boom Orchestra irgendwo zwischen Jamaica, Seed und Tanzlaune. Die Lieder der neunköpfigen Reggae-Band bleiben dabei aber nicht oberflächliche Gute-Laune-Nummern, sondern sind streckenweise durchaus vollbepackt mit Sozialkritik und Texten, die zum Nachdenken anregen sollen, wie zum Beispiel „Ein Tag im November“ oder „Alles was zählt“. Doch gerade durch die Leichtigkeit des Reggae-Einflusses, und dank seiner Bläsertruppe und Orgeleinsätzen schaffen die Musiker einen unverwechselbaren Sommer-Sound, der wirklich jeden Tanzmuffel mitwippen lässt und einfach Lust auf Sommer, Sonne und mehr macht – auch an kalten Tagen! Beweis gefällig? Die Single „Meister aller Klassen“ erzählt zwar von einem dieser Tage, an denen alles schief läuft, macht aber trotzdem Laune dank seiner Ska-Note und einem Beat, der ansteckend wirkt:

[youtube uK0qdXt_iCM ]

Große Preise, große Zukunft

Das das Berlin Boom Orchestra eine große Zukunft am deutschen Ska und Reggae-Himmel vor sich hat, hat nicht zuletzt auch die Jury der Deutschen Rock & Popstiftung 2010 erkannt, die der Band gleich zweimal die höchste Ehre erwies, und sie sowohl in den Kategorien „Beste Reggaeband Deutschlands“ als auch „Bestes Reggaealbum“ mit dem 1.Platz bedachte. Mit diesen Preisen und dem neuen Album im Gepäck, spielte die Band dieses Jahr schon einige kleine Clubkonzerte als auch auf großen Open-Airs der Republik wie z.B. dem Fusion.

Tour quer durch die Republik

Ab Anfang August geht das Berlin Boom Orchestra nun mit ihrem neuen Album „Hin und Weg“ auf große Tour quer durch Deutschland. Egal ob Hamburg, das Ruhrgebiet oder Bayern, irgendwo in Ihrer Nähe wird die konsequent auf deutsch singende Kombo garantiert auftreten.

Die Tourtermine im Überblick:

  • 12. August: Seifhennersdorf, Karlihaus e.V.
  • 13. August: König-Wusterhausen, Bergfunk Open-Air
  • 10. September: Düsseldorf, Edelweißpiraten-Festival
  • 16. September: Bielefeld, E-Heim rockt-Festival
  • 17. September: Monheim am Rhein, Altstadt Live Festival
  • 06. Oktober: Gelsenkirchen, Offene Akademie
  • 07. Oktober: Paderborn
  • 08. Oktober: Gütersloh
  • 11. Oktober: Leipzig, Moritzbastei
  • 12. Oktober: Hamburg, Haus 73
  • 13. Oktober: Rostock, Zwischenbau

So können Sie gewinnen…

Verraten Sie uns einfach in einem Kommentar unter diesem Artikel oder unter dem Link zu diesem Artikel auf unserer Facebook Fanpage in einem Satz, warum gerade Sie Reggae-Musik mögen oder was diese Musik für Sie bedeutet. Bitte auch unbedingt Ort und Datum des Wunschkonzerts angeben!

Das können Sie gewinnen…

Zu gewinnen gibt es je 2×2 Gästelistenplätze für eines der oben angegebenen Konzerte Ihrer Wahl. Der Teilnahmeschluss ist der 8. August 2011.

Viel Glück!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

6 Meinungen

  1. 12. Oktober: Hamburg, Haus 73

    Das Lebensgefühl, das in der Musik übermittelt wird, ist einfach unglaublich positiv und deshalb so genial, selbst, wenn die Texte manchmal auch kritisch sind.

  2. Reggaemusik hilft mir, meine gute Laune zu behalten, sie muntert mich auf und motiviert mich, das zu tun was ich will.
    Hamburg, 12. Oktober 2011

  3. Reggae entführt mich aus dem grauen, kalten Alltag.

    13. August: König-Wusterhausen, Bergfunk Open-Air

  4. Mono & Nikitam ist dies beste Band XD Wer was anderes schreibt lügt!!! ^^ЩΞ Ł❤VΞ RΞGGAΞ

  5. Das mit dem einen Satz habe ich überlesen 😉
    Deshalb nochmal :
    Die Reggaemusik vom BerlinBoomOrchesta hat uns unseren Sommer versüßt und aus dem trüben Wetter ne große Sonnenscheinparty gemacht. DANKE! 🙂

  6. Reggae ist gut zum Nachdenken und Tanzen, eine revolutionäre Musik!

    Wunschkonzert:
    10. September: Düsseldorf, Edelweißpiraten-Festival

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.