Beauty Dish selbst bauen: Anleitung für Hobbyfotografen

In professionellen Fotostudios geht ohne Beauty Dish gar nichts. Warum sollte man sich nicht auch als Amateur die Vorteile dieser schmucken Apperatur, die an eine Halskrause für Hunde erinnert, zu Nutze machen?

In der Tat ist es überflüssig, einen teuren Aufsteckblitz im Fachhandel zu kaufen, wenn sich ein quasi gleichwertiges Äquivalent mit wenigen günstigen Haushaltsgegenständen nachbauen lässt. Mit der folgenden Anleitung steht dem professionellen Fotografieren nichts mehr im Wege:

Beauty Dish: Was wird benötigt

  • 1 weisse Schüssel mit ca. 30 cm Durchmesser
  • 2 Nägel oder Schrauben
  • Alufolie
  • 1 CD-Rohling
  • Heissklebepistole
  • Teppichmesser
  • Klebeband
  • Stift
  • Akkubohrer
 

Beauty Dish bauen: So wirds gemacht!

1
Als ersten Schritt muss der Blitz der Kamera an die Schüssel angepasst werden. Hierzu den Blitz mit der Vorderseite auf die Rückseite der Schüssel legen, und den Ausschnitt nachzeichnen, in den später der Blitz gesteckt wird. Der Ausschnitt sollte sich in der Mitte der Schüssel befinden. Jetzt kann die Stelle mit einem Akkubohrer ausgefräst werden. Die scharfen Kanten mit einer Feile glätten.
2
Jetzt müssen rechts und links neben dem Einschnitt 2 Bohrungen für den inneren Reflektor vorgenommen werden. Hierfür kann wieder der Akkubohrer genutzt werden, oder zur Not auch die Heissklebepistole. Der Bohrabstand in der Schüssel muss anschliessend mit dem im CD-Rohling identisch sein. So kann der Reflektor von Innen auf die angebrachten Nägel geschoben werden.
3
Nun können die 2 Nägel oder sonstige geeignete Metallstücke durch die Bohrlöcher geschoben werden. Auf der Rückseite sollten sie durch etwas Heisskleber Fixierung erhalten. Die Nägel dürfen nicht verrutschen und müssen bombenfest sitzen. Falls es mangelnde Stabilität erfordert, einfach etwas mehr Heisskleber auf der Aussenseite der Schüssel verwenden.
4
Jetzt noch die CD mit Alufolie umwickeln, um den Reflektor herzustellen. Die Apparatur auf die Nägel schieben und fertig ist das Beauty Dish. Der Abstand von Reflektor zum Blitz kann durch Verschieben je nach Bedarf variiert werden. Durch Unterlegscheiben aus Gummi kann der Reflektor noch zusätzliche Stabilität erlangen.
5
Das fertige Beauty Dish mit der Spiegelreflexkamera auf ein Stativ platzieren, und das professionelle Fotoshooting im weichen Licht mit dem selbstgebauten Aufsteckblitz kann beginnen!
[youtube m-pGvJS10Og]
  Zeitaufwand: 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.