Baum & Pferdgarten: dänisches It-Label von Rikke Baumgarten und Helle Hestehave

Das Modelabel Baum & Pferdgarten aus Dänemark hat bereits internationale Bekanntheit erlangt. In mehr als 20 Ländern ist das Label erhältlich, allerdings nur in ausgewählten Shops.

Wenn Sie es jetzt noch nicht kennen, sollten Sie das schnell ändern, um im Trend zu bleiben. Was die dänische Mode allgemeinen ausmacht, ist Ihre Unverkrampftheit und Unangepasstheit. Das merkt man auch stark am Look von Baum & Pferdgarten. Es wird mit männlichen und weiblichen Elementen gespielt und ebenso mit ausgefallenen Kombinationen, extravaganten Schnitten und mutigen Kontrasten. Tragbar bleibt die Mode trotzdem und das ist gut so.

Puffärmel Fans lieben das Label!

Besonders wer Puffärmel liebt ist hier gut aufgehoben. Ohne diese läuft nämlich nur wenig. Machen Sie sich auch keine Sorgen bezüglich der Qualität, denn in dieser Hinsicht werden keine Kompromisse gemacht. Nicht zuletzt ist der Preis der Designerstücke äußerst fair. Für den Stil und die Philosophie der Marke stehen die beiden Designerinnen Rikke Baumgarten und Helle Hestehave.

Rikke Baumgarten und Helle Hestehave machen Spaß

An der „Designskole“ in Dänemark haben sie sich kennen gelernt und direkt nach der Abschlussprüfung 1999 das Label gegründet. Der Name setzt sich aus Ihren Nachnamen zusammen, Hestehave heißt nämlich Pferdgarten. Ein Jahr später konnten sie bereits den ersten Preis für Ihre Entwürfe entgegen nehmen und es sind viele mehr geworden seither.

Helles Küche reichte schnell nicht mehr aus um Trends zu entwickeln, mit dem Erfolg mussten sie sich vergrößern. Ihr Anspruch ist es allerdings als Unternehmen übersichtlich zu bleiben und als Designerinnen einfach Spaß zu haben an der Arbeit. Ihren Humor und ihre Ungezwungenheit setzen sie perfekt in ihren Look um und der kommt an. Helle bringt den femininen Anteil ein und Rikke den maskulinen. Sogar Prinessin Mary von Dänemark konnten die beiden schon für sich gewinnen.

Kein Wunder, wenn man so entspannt an die Sache herangeht. Was die Designerinnen noch ausmacht ist eine gute Dosis Selbstironie. Auf Fotos präsentieren sie sich schon mal mit Schnurrbärten und ihr Englisch ist äußerst brüchig…noch. Rikke und Helle sind nämlich auf dem besten Weg die Staaten zu erobern, sie werden mehr Englisch sprechen müssen in Zukunft.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.