Baidu kommt mit eigenem Betriebssystem und das auf Googles Kosten

Wenn wir in der Tech-Szene von Klonen oder Kopieren reden, dann sind die Chinesen meist nicht weit. Nachdem Google sich mehr oder weniger vom Chinesischen Markt verabschieden musste, weil man sich nicht der chinesischen Zensur unterwerfen wollte, sind Tür und Tor für den Monopolisten geöffnet. Der Suchmaschinengigant unterliegt der Kontrolle der Volksrepublik und zensiert alles brav was der Staat nicht gerne sehen möchte. Der Marktanteil des Fast-Monopolisten beträgt entsprechenderweise Zwei-Drittel des Gesamtmarktes. Der Rest wird von den Überresten von Google Chrome, Microsoft, Alibaba und Tencent Holdings, sowie weiteren kleineren lokalen Anbietern gehalten (nach Angaben von Comscore). Die Marktstellung wird zudem dadurch unterstrichen, dass die Suchmaschine zu den zehn am meisten aufgerufenenen Webseiten der Welt gehört.

Baidu mutiert zum vollwertigen Google Klon

Das Unternehmen stellt bereits für Handys ein eigenes Betriebssystem, das qualitativ aber wenig überzeugt. Mit der Erstellung eines Smartphone Betriebssystems will Baidu für den chinesischen Markt Konkurrenz für das dort viel verwendete Android von Google aufstellen. Wie macht man das? Richtig, man nimmt sich Android, welches quelloffen ist (gilt noch nicht für Honeycomb) und packt darauf sein Stempel. Die Modifikation wird eine Umsetzung basierend auf der chinesischen Sprache sein und ein ganz eigenes visuelles Interface bekommen. Android wird der Durchschnittsbürger danach nicht wieder erkennen. Und das tolle ist: Es ist legal! Da Google bekannt ist, offene Standards zu unterstützen, kann jeder Android für seine Zwecke missbrauchen. Auf die fertige Version kann man gespannt sein. Vielleicht hätte man lieber iOS von Apple kopiert, aber die sind auch so schon nicht erfreut, weil die iPad und iPhone Klone den asiatischen Markt beherrschen und wir meinen mal ausnahmsweise nicht Samsung, denn zwischen diesen beiden Fronten wird derzeit wegen solcher Dinge die Patentkeule auf den Kopf des jeweils anderen gehauen.

Qiushi gegen Alle

Bisher hat Baidu noch nicht verlauten lassen, wie das fertige Betriebssystem heißen soll. Der Codename lautet Qiushi und klingt wie die französische Kuchenspezialität Quiche. Ob Baidu dann auch noch gleich das passende Qiushi-Smartphone präsentieren wird? Mit 1,3 Milliarden Einwohnern ist die Zielgruppe groß genug, als das man auch diesen Aspekt nicht einfach ignorieren wird.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.