Backpacker Urlaub: Reise mit dem Rucksack

Schonmal über einen Backpacking Urlaub nachgedacht? Die Königsklasse der Individualreise erfordert je nach Reiseziel eine gute Vorbereitung. Auch wenn man nicht zwangsläufig auf Hotels zurückgreift, muss man einige Dinge einplanen, die bei einer Reise eben anfallen.

Backpacking Reisen vorbereiten

Will man eine Backpacking-Reise vorbereiten gelten zunächst die gleichen Maßnahmen wie bei einem normalen Urlaub: Reisepass oder Perso auf Gültigkeit checken, über Visa informieren, dann braucht man noch ein Ticket. Es gibt einige Portale, die sich auf die Rucksack-Touristen eingestellt haben und ausgedehnte Touren empfehlen. Ob man sich daran hält bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

Verbindet man den Backpacking Urlaub mit Trekking oder reist man in entlegene Gebiete empfiehlt sich die Anschaffung einer Reiseapotheke um kleinere Blessuren vor Ort behandeln zu können. Der Inhalt sollte sich nach dem bereisten Gebiet richten. Was man immer dabei haben sollte sind allerdings Hygieneartikel, Pflaster und Schmerztabletten.

In einigen Fällen lohnt es sich auch schon vor der Abreise nach günstigen Übernachtungsmöglichkeiten zu suchen. Hostels und kleinere Pensionen bieten sich meist für Rucksack-Urlauber an.

Backpacker Hostels

Tingelt man mit dem Rucksack durch Metropolen findet man in der Regel jede Menge Backpacker Hostels, die man meist schon im Voraus buchen kann. Eine Backpacker-Reise in menschenleere Gebiete bietet diesen Luxus meist nicht. Dennoch findet man oft günstige Pensionen oder Camping-Plätze. In einigen Gegenden gibt es auch etwas ausgefallenere Unterkünfte wie z.B. Baumhaushotels.

Reiseberichte und ein ganzes Netzwerk an günstigen Backpacker Hostels in Deutschland findet Ihr hier. Denn auch Backpacker Reisen durch Deutschland können ein Erlebnis sein, gerade wenn die Urlaubskasse nicht viel hergibt. Also dann Päckchen schnüren und los!

10 Meinungen

  1. Als Alternative zum „Rucksack auf dem Rücken“ bieten sich Übernachtungen an außergewöhnlichen Orten an. Wir haben einige zusammengestellt – brave – schräge und noch schrägere. Eins sei versprochen: eine Übernachtung im Eishotel oder in einem Baumhotel ist was völlig normales, wenn man manch andere Locations sieht. Wer Lust hat ist gerne zu einem visuellen Kurzurlaub auf der Site : http://www.schau-mal.com eingeladen.

  2. Ich finde das Couchsurfing ganz interessant. Oder wenn man mal Bekannte in anderen Ländern besucht und dort übernachtet.

  3. Backpacker Urlaub ist echt super. Es gibt ja mittlerweile in jeder Stadt ein gutes Angebot an Hostels.

  4. Ich bin letztes Jahr als Backpacker durch Australien gereist.
    Das war mit die aufregenste Zeit meines Lebens, ich habe so viele neue Leute kennengelernt und das Land ist einfach nur ein Traum.
    Überlege mir sogar dahin auszuwandern, leider ist es nicht so einfach, wenn man da nicht berufstätig ist.
    Mal schauen ob es klappt 🙂

  5. Super sache. würde auch gerne mal einfach meinen rucksack packen und ab dafür.

    Super interessanter artikel. Will alles gut geplant sein.

    viele grüße

  6. Mal eine spannende Alternative zu vorgeplanten Reisebüroangeboten. Einfach Rucksack aufschnallen und ab ins Abenteuer. Ist natürlich nichts für Leute, die den ganzen Tag am Strand liegen wollen…

  7. ich bin seit ein paar jahren ganz von den jugendherbergen ab. eine alternative zukm couchsaurfing ist auch, sich ein apartment zu mieten; eine ferienwohnung quasi.

    ich hab gute erfashruing in barcelona mit dieser vermnittl;ung gemacht:

    http://www.wytostay.com

    in berlin haben wir bei artrium gewohnt:

    http://www.artrium-apartments.com

    die waren sehr nett und die wohnungen sind echter luxus fuer schmales geld

  8. Hier ihr Lieben:

    Ein spezieller Tipp von einer Weltreisenden…
    Hab ich immer mit dabei und möchte es nicht mehr missen:

    http://www.dailyme.tv/phones/phones_list/show

    (Quasi mein Kontakt zu Deutschland wenn ich unterwegs bin, an einem freien WLAN vorbeikomme und mal wieder wissen will was in Deutschland läuft: Handy raus, WLAN an und erstmal tanken :-)) )

  9. Ich wünsche allen Backpackern eine gute Reise. Für mich geht es diesmal mit meinen Mädels nach Ibiza. Habe auf http://www.urlaubsreise-finden.de ein super Angebot gesehen.

  10. südamerika eignet sich fantastisch für backpacker. angefangen bei billigen lebenskosten, über günstige hostels aber am aller wichtigsten, tolle landschaften und viel viel gastfreundschaft. südamerika hat auch in sachen sicherheit einen schritt nach vorne gemacht. mittlerweile gibt es sogar tolle favelas zum urlaub machen. wer hätte das gedacht vor ein paar jahren.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.