Auswandern nach Wales: Was ist zu beachten?

Wales mit Hauptstadt Cardiff ist Bestandteil des Vereinigten Königreiches. Waliser nennen ihr Land selbst gerne Cymru.

Die Amtssprache hier ist aber natürlich auch Englisch. Waliser zeigen den Stolz auf ihr Land.

Mit Engländern möchten Sie ungern verwechselt werden. Ein gemeinsames arbeiten in Wales ist dennoch kein Problem.

Auswandern nach Wales: So wirds gemacht!

1

Einreise ohne Beschränkungen

Das Auswandern nach Wales unterliegt keinen besonderen restriktiven Gesetzen. Da Wales der Europäischen Union angehört können Sie dort ohne Beschränkungen einreisen. Zu den Besonderheiten des Landes gehört, dass es wie der Rest des United Kingdoms nicht den Euro als Währung führt, sondern das Britische Pfund. Außerdem sind im Gegensatz zu Deutschland bei der Ein- und Ausreise Passkontrollen nötig. Das Schengener Abkommen wird von Großbritannien nicht umgesetzt. Sie können sich zudem an einer eigenen walisischen Nationalmannschaft beispielsweise Rugby oder Fußball erfreuen.

2

Arbeiten im Dienstleistungssektor

Wenn Sie nicht über eigenes Einkommen verfügen, heißt es nach dem Auswandern nach Wales, ein Jobangebot anzunehmen. Die meisten freien Arbeitsplätze werden Sie im Dienstleistungssektor finden. Handwerker aus Deutschland werden wegen ihrer guten Ausbildung sehr gern eingestellt. Zum Arbeiten braucht man natürlich Bewerbungsunterlagen, die Sie in englischer Sprache einreichen. In Nordwales kann es bei direktem Kundenkontakt von Vorteil sein, wenn Sie walisisch sprechen.

3

Sehen Sie Zeitarbeit als Chance

Rechnen Sie nicht in jedem Fall mit Dauerarbeitsverträgen. Zeitarbeit ist in ganz Großbritannien ein wichtiger Bestandteil auf dem Arbeitsmarkt. Allerdings treffen Sie bei Löhnen einer Zeitarbeitsfirma und denen einer unbefristeten Anstellung nur auf geringe Differenzen.

4

Lernen Sie Englisch und Walisisch

Das Erlernen der englischen Sprache gehört zum Auswandern nach Wales dazu. Englisch brauchen Sie in jedem Fall am Arbeitsplatz. Walisisch-Kenntnisse fördern Ihre persönliche Integration zusätzlich. In einigen Landesregionen entwickelt sich Walisisch zunehmend zur Hauptumgangssprache.
[youtube Oz2FxoQEa0I]
  • Hier gehts zur offiziellen walisischen Website.

Eine Meinung

  1. Hallo Thomas,sehr schöne Zusammenfassung, das Auswandern und Arbeiten generell in UK ist wirklich problemlos. Darum versammeln sich auch so viele Auswanderer auf der Insel.Zusätzliche Infos zum Thema bieten wir auf unserem Auswandererportal unter http://www.auswandertips.com/auswandern-nach/auswandern-england/Gruß Markus

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.