Auch optisch ein Genuss: Leckereien für die EM-Party

Auch optisch ein Genuss: Leckereien für die EM-Party

Der perfekte Fußballabend – dazu gehören nicht nur möglichst viele Tore, sondern auch die richtigen Snacks und Getränke. Hier drei tolle Ideen für den größeren und den kleineren Hunger – alle sind einfach und ganz schnell selbst gemacht.




Vive la France!

EM-Gastgeber Frankreich hat kulinarisch so einiges zu bieten: Eine Brotzeit mit landestypischen Spezialitäten kommt mit Sicherheit gut an. Je nach Anzahl anwesender Fans braucht man ein oder mehrere knusprige Baguettes, Roquefort, Camembert, Brie, Trauben, Honig-Feigen-Senf, französische Salami und Pâté. Zum Nachttisch sind bunte Macarons toll: Wenn’s geht, in den Farben der Lieblingsmannschaft.

Fußballfeld zum Schlemmen

Kennen Sie Guacamole? Das grüne Avocadomus schmeckt vor allem zu Chips und Tacos unwiderstehlich. Wer es so richtig fußballmäßig gestalten möchte, nimmt 6 Avocados, zerdrückt das Fruchtfleisch und rührt es in einer Schüssel mit Limettensaft, Knoblauch und 3 Esslöffeln Naturjoghurt an. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Guacamole in eine rechteckige, etwa 20 mal 30 Zentimeter große Form füllen und glatt streichen. Geschlagene Sahne in einen Spritzbeutel füllen und Spielfeldlinien auf die Fläche ziehen. Ein Tor aus Salzstangen oder Crackern bauen und los geht’s!

Chips oh lá lá

Sie lieben Chips, möchten aber nicht zunehmen? Dann probieren Sie doch mal Rote-Bete-Chips! Dazu braucht man 2 bis 3 große Rote Bete, etwas Meersalz und einen Bogen Backpapier. Den Ofen auf 130 Grad vorheizen, Rote Bete waschen, schälen und in sehr feine Scheiben hobeln. Auf dem Backpapier auslegen und gleichmäßig mit Salz bestreuen. Etwa 50 Minuten backen – die Ofentür dabei immer wieder mal öffnen, damit der Dampf entweichen kann.

Früchte-Deko im Deutschlandlook

Dessert, Kuchen, Torten – bereiten Sie als Dessert das zu, was Ihnen schmeckt und garnieren Sie Ihr Werk mit Früchten in Schwarz-Rot-Gold. Wer Kalorien sparen möchte, kann auf den Kuchen auch verzichten und gleich Fruchtspieße in den Nationalfarben herstellen! Für das Flaggen-Topping zum Beispiel Brombeeren, Blaubeeren oder Schokostreusel verwenden (Schwarz), Erdbeeren oder Himbeeren (Rot) und Dosenpfirsiche oder Physalis (Gelb). So verpflegt kann eigentlich nichts mehr schiefgehen!


Bildquelle: Thinkstock, 478815753, iStock, carotur

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.