Anleitung zum Engel basteln: festliche Weihnachtsdeko selbst machen

Zur Weihnachtszeit gehört definitiv die passende Dekoration. Um in die festliche Stimmung der schönsten Zeit des Jahres zu kommen, ist Weihnachtsschmuck im eigenen Heim beinahe unabkömmlich. Egal ob Sterne, Tannenbäume oder Engel, basteln ist angesagt und kann in allen möglichen Varianten daherkommen. Und gerade Engel gelten wohl, nicht nur auf der Spitze des Tannenbaums, als eines der typischsten Motive in der Adventszeit. Wie Sie Engel basteln können – sei es fürs Fenster, aus Papier oder Klebefolie, oder als Anhänger für den Weihnachtsbaum – wir stellen Ihnen verschiedene Bastelideen vor, mit denen Weihnachten gleich doppelt so schön wird.

Engel basteln: So wirds gemacht!

1

Engel-Papiergirlanden

  • Schablone für die gewünschte Engelform
  • Bastelpapier in der gewünschten Farbe
  • Bleistift
  • Schere

Die einfachste Art, eine Weihnachtsdeko in Engelsform zu basteln, ist eine Papiergirlande aus den himmlischen Boten herzustellen. Dazu einfach ein geeigntes Engelmotiv als Schablone hernehmen, und dieses auf mehrfach gefaltetes Papier (das Papier in der Ziehharmonikatechnik falten) aufzeichnen. Die Form ausschneiden und durch Auseinanderziehen des gefalteten Papiers entsteht im Nu eine Girlande. Besonders festlich wird diese, wenn man glänzendes oder goldenens Papier verwendet. Am Fenster oder über der Tür angebracht, versprüht die weihnachtliche Deko sogleich festliche Stimmung.

2

Engel aus Tontöpfen

  • kleiner Tontopf
  • weiße Farbe, goldene Farbe
  • 1 große Holzkugel, 2 kleine Holzkugeln
  • weiße Pfeifenputzer
  • weißer Moosgummi
  • Stifte (schwarz, gold)
  • Engelshaar (Bastelladen)
  • Heißkleber
  • Schere
  • Pinsel

Etwas aufwendiger von den benötigten Materialien ist der Tontopf-Engel, allerdings kann dieser auch als ideales Weihnachtsgeschenk von Kindern an Oma und Opa oder Patentante/-onkel fungieren. Zuallererst muss man den Tontopf mit weißer Farbe bemalen. Zwei Schichten sind hier ratsam, um ein deckendes Engelskostüm zu erzielen. Wer noch detailreichere Engel basteln möchte, kann mit goldener Farbe, sobald die weiße Farbe getrocknet ist, dekorative Muster aufs Kleid zeichnen. Auch vor dem Trocknen der Grundierung goldenes Bastelglitzer kann für Glitzerfans auf den Tontopf gestreut werden. Der Tontopf wird mit der Öffnung nach unten verwendet.
Auf die große Holzkugel mit einem schwarzen, dünnen Bastelstift das Gesicht aufmalen. Für Perfektionisten kann die Kugel auch erst noch mit hautfarbener Lackfarbe bemalt werden, und anschließend mit Lackstiften das Gesicht aufgemalt werden.
Aus dem weißen Moosgummi Flügel ausschneiden und diese mit einer Heißklebepistole auf den Tontopf aufkleben.
Der weiße Pfeifenputzer stellt die Arme des Engels dar. Er wird in das kleine Loch des Tontopfes gesteckt und jeweils eine der kleinen Holzkugeln wird als Hand an den Enden befestigt.
Anschließend wird der Holzkopf auf den Pfeifenputzer und das Loch geklebt und zu guter Letzt noch die Engelshaare auf bzw. in die Holzkugel (normalerweise ist dort auch ein Loch vorhanden) mit Heißkleber geklebt.

3

Engelanhänger aus Papier

  • Papierbögen (DinA4 oder größer, am besten gold glänzendes)
  • Nadel, Perlonfaden
  • Lametta oder goldenes Band
  • Bleistift
  • Schere

Sehr abstrakt, aber wunderschön, sind die gefalteten Engel aus gold-glänzendem Papier, die sowohl als Anhänger Tannenäste oder den Weihnachtsbaum verschönern können, wie auch durch ihre Schlaufe problemlos ans Fenster gehangen werden können. Dazu einfach aus glänzendem Papier Kreise mit einem Radius von ca. 5 cm ausschneiden und den Kreis auf der Rückseite des Papiers mit vier Linien teilen (so dass acht gleich große Stücke entstehen, wie bei einer Pizza). Nun mit der Schere an einem Linienrand den Kreis bis zur Mitte einschneiden und von diesem Schnittrand aus das Stück bis zur nächsten Linie falten. Die nun aufeinander liegenden zwei Stücke nun nach hinten umknicken. Diesen Vorgang nun immer weiter wiederholen, so dass ein Ziehharmonika-Muster entsteht. Am Ende angekommen, ist der Engel auch schon fertig. In den Kreismittelpunkt kann man nun noch eine goldene Schleife oder etwas Lametta kleben und mit Hilfe einer Nadel das Loch für den Anhänger stechen. Anschließend mit einem dünnen Faden den Anhänger am Engel befestigen und aufhängen.

4

Faltengel zum Aufstellen

  • Styroporkugel (1,5 cm)
  • Stifte (rot, schwarz) für Gesicht
  • 2 Bogen Papier (je 8,5×7,5 cm)
  • silbernes Lamette als Engelshaar
  • dünner Basteldraht, Nadel
  • Kleber

Ebenfalls mit dem Ziehharmonika-Muster arbeitet dieser Aufsteller, der durch da Anbringen eines Perlonfadens ebenfalls zum Aufhänger werden kann. Für das Gesicht des Engels wird hier eine Styroporkugel verwendet, auf die man mit den Stiften ein Gesicht malt – nach eigenen Vorstellungen. Für den Körper des Engel dienen die zwei Papierbögen, die in der Ziehharmonika-Methode gefaltet werden. Ein Bogen wird hierbei längs gefaltet, einer quer. Der quer gefaltete Bogen wird in der Mitte geknickt und in der Mitte mit zwei Löchern versehen. Er wird später als Engelsarme genutzt. Den basteldraht durch die Arme und den Kopf ziehen, anschließend das längs gefaltete „Engelskleid“ mit Kleber am Kopf befestigen.Zum Abschluss das Lametta als Engelshaar aufkleben.

5

Engel basteln mit Videoanleitung

Eine weitere Engel-Bastelvorlage gibt Ihnen das folgende Video, mit dessen Hilfe Sie im Nu einen Papierengel herstellen können:
[youtube YECcctzIeOo&feature=player_embedded#!]

6

Engel mit Windowcolor

Eine weitere Möglichkeit, zur Weihnachtszeit Engel zu basteln, ist die Verwendung von den allseits beliebten Windowcolors, mit deren Vorlagen sie ganz einfach und ohne allzu viel Fingerfertigkeit weihnachtliche Engels-Motive gestalten können. Im Internet sowie im Bastelladen gibt es unzählige Vorlagen für die Bastelei mit den Fensterfarben.

  Zeitaufwand: 10-50 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.