Andere Länder, andere Sitten – Aufklärungsheime in Mali

Jungen im Alter von 13 bis 15 Jahren ziehen von zu Hause aus und gehen in ein in klassischer Banco-Architektur errichtetes Gebäude im Dorf, das saho. Dort wird Ihnen Sexualität gelehrt. Theoretischen Unterricht gibt ein erfahrener Mann, praktische Erfahrungen werden mit der weiblichen Dorfjugend gesammelt. Nach zwei Jahren verlassen die Jungen das Saho und heiraten und errichten ihr eigenes Haus. Dies alles gehört zu einem Brauch der animistischen Tradition der Bozo.
Allerdings sind nur noch wenige dieser Aufklärungsheime in Betrieb, da im Zuge der Islamisierung die Saho am Niger nach und nach verschwunden sind.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.