Aktuelle Ölpreise und die Wirtschaftskrise

Natürlich war und ist der Ölpreis auch in der derzeitigen Wirtschaftskrise einer der wichtigsten Indikatoren für die Talfahrt des Finanz- und Aktienmarktes. Die scheint aber nun ein vorläufiges Ende genommen zu haben: Bereits am 12. Mai berichtete Spiegel Online, das die vermehrten Hoffnungen auf ein Ende der Krise sich nun auch auf den Mineralölpreis niedergeschlagen haben.

Wechselseitige Beeinflussung des Ölpreises

Dies zeigt auch sehr gut, dass nicht nur der Ölpreis die Wirtschaftslage anzeigt, sondern auch von anderen Faktoren beeinflusst wird, die oftmals gar nicht so einfach zu fassen sind. Das sind Stimmungen , Aussagen von Politikern oder einfach nur Medienberichte, die ein Ende der Krise in Aussicht stellen. Durch derartige Faktoren werden auch die täglichen Aktienschwankungen mit beeinflusst.

Höhe des Mineralölpreises

Derzeit liegt nun der Mineralölpreis bei einem Plus von 70 % gegenüber Februar. Das ist übertrieben und wird wieder sinken, zeigt aber wie sensibel der Wert reagiert. Auch die Nachfrage ist natürlich ein Faktor, der den Preis beeinflusst und die wird laut Spiegel in den kommenden Monaten einen der niedrigsten Stände seit fünf Jahren erreichen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Krisenkurve irgendwann auch wieder bergauf klettert. Ganz ähnlich verhält sich bei den Heizöl-Preisen, wo vermutlich demnächst die beste Zeit wäre, um Vorräte anzulegen.

Informationen zu den aktuellen Ölpreisen gibt es hier.

Eine Meinung

  1. ich habe in der letzten Zeit unterschiedliche Analyseprogrammefür den Energiesektor entwickelt und bin der Meinung, dass durch die Eröffnung der ersten Ölpipeline zwischen Russland und China ab 3.01.2011 unsere Ölpreise jetzt richtig in die Höhe gehen. Ab Ende 2015 sollen dann auch noch vom Energiekonzern Gazprom jährlich 30 Milliarden Kubikmeter Erdgas an die staatliche China Petroleum geliefert werden. Denn nun will Moskau den Öl + Gasverkauf auf den asiatisch-pazifischen Märkten ausweiten und damit seine Abhängigkeit von europäischen Kunden verringern. Diesbezüglich werden in Zukunft enorme Energie Preisveränderungen auf uns zu kommen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.