Acid Wash kombinieren: 80er Trend für Mutige

Acid Wash war bis vor Kurzem etwas für Mutige in der Modeszene. Weshalb man auch nicht Jeden, der trendig gekleidet sein wollte, mit so einer Jeansklamotte in der verwaschenen Batikmode rumlaufen sah. Aber im Herbst können es ruhig noch ein paar mehr ausprobieren. Dieser Modetrend erinnert etwas an die Zeit der Blumenkinder, die T-Shirts, Jeanshosen und Anderes gebatikt haben, um ein individuelles, persönliches Kleidungsstück zu erhalten. Damals wurden aber alle möglichen und „unmöglichen“ Farben miteinander kombiniert. Darin unterscheidet sich die Mode der 80er Jahre mit Acid Wash, hier werden ausschließlich Jeansstoffe verwendet, in allen Farbnuancen von Indigo sowie Schwarz, Weiß und Grau. Das Kleidungsstück ist nach wie vor, die Jeans.

Acid Wash: So wirds gemacht!

1

Oberteile zur Acid Jeans

Cool zur Jeans sind lässige weiße Hemden oder, wenn es warm genug ist Tops oder enge T-shirts. Eine elegante weiße Bluse mit hochhackigen Pumps im Kontrast zu einer used Jeans, wirkt sehr weiblich-sexy. Weiße Oberteile passen besonders gut durch die zurückhaltende Farbe. So kann das Muster im gebleichten Jeansstoff stark zur Wirkung kommen.

2

Schuhe, die passen

Zu Röhrenjeans im Acid Wash Style passen perfekt hochhackige Pumps für einen sexy Look. Ballerinas wirken weiblich aber nicht so sexy. Für den Herbst und Winter kommen sicherlich mehr Stiefel, bevorzugt mit hohen Absätzen, in Frage.

3

Accessoires, für den echten Look

Die richtigen Accessoires machen erst den Gesamteindruck perfekt. Dazu gehören eine große Sackumhängetasche im schwarzen Lederlook, viele Armbänder oder auch breite Armreifen in Silber-und Goldfarben. Auch ein Haartuch lässt cool wirken.

4

Welche Farben gehen?

Schwarz passt immer und tritt zugunsten des Musters zurück. Vor allem im Herbst und Winter wird diese Farbe stark vertreten sein. Wird mit grauen Teilen kombiniert, muss der Ton stimmen. Bunte Farben sind im Sommer richtig, im Winter wirkt können sie falsch platziert wirken, wobei sie auch Akzente setzen können. Die Farben der Natur werden unbunter, dazu sollte auch die Mode passen. Ausnahmen sind besondere Anlässe, wie Weihnachten, Silvester, Geburtstage oder andere Feste, hier kann Farbe die Besonderheit betonen, aber da trägt man eher keine Jeanshosen.

  Zeitaufwand: 15 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.