24-Stunden-Blitz-Tipps: Nackt gut aussehen

Sie möchten heute Abend die Hüllen fallen lassen? Gerade Frauen möchten ihrem männlichen Gegenüber uneingeschränkt gefallen und haben oft Angst, dass Er sie nicht attraktiv findet. Wer die folgenden sieben Tipps beachtet, wird sein Date jedoch umhauen. So sehen Sie innerhalb von nur einem Tag nackt unwiderstehlich gut aus!

1. Zitronenwasser am Morgen

Trinken Sie bereits vor dem Frühstück ein großes Glas Zitronenwasser. Die Flüssigkeit fördert nicht nur die Entschlackung, die Zitrone regt auch den Stoffwechsel an. Wer bereits in den frühen Morgenstunden auf seine Verdauung achtet, genießt nicht nur ein sehr gutes Körpergefühl, sondern behält auch einen flachen Bauch.

2. Ausreichend Flüssigkeit

Das Gläschen am Morgen ist nicht das einzige Rezept für einen schönen Körper. Flüssigkeit ist über den ganzen Tag wichtig, damit unschöne Knitterfältchen fernbleiben. Die bilden sich immer dann, wenn zu wenig Flüssigkeit aufgenommen wird. Tipp: Nur Wasser und ungesüßten Tee trinken – davon dann mindestens drei Liter.

3. Glatte, stoppelfreie Haut

Vergessen Sie nicht die Haarentfernung. Stoppeln könnten Ihren nackten Anblick beeinträchtigen. Verwenden Sie Warmwachs, einen Epilierer oder den Nassrasierer – je nachdem, womit Sie am besten zurechtkommen. Bloß keine Experimente wagen! Eine weitere Möglichkeit, um am Abend mit glatter Haut zu überzeugen? Ein Peeling. Das hilft dabei, um bereits abgestorbene Hauptschüppchen loszuwerden. Ihre Haut wird zart und rosig.

4. Auf schwere Speisen verzichten

Sich in der Mittagspause den Bauch vollschlagen? Keine gute Idee! Schweineschnitzel und Käsefondue sollten Sie an diesem Tag besser auslassen. Wichtig ist, dass Sie sich für ein leicht verdauliches Mahl entscheiden. Auch blähende Produkte, etwa Lauch, Kohl und Zwiebel, sind an Tagen, an denen Sie nackt gut aussehen wollen, wenig empfehlenswert. Sie sorgen für einen hervorstehenden Blähbauch.

5. Gebräunter Teint im Nu

Sie sind unzufrieden mit Ihrer Hautfarbe? Entscheiden Sie sich für eine kurze Selbstbräuner-Session. Entweder mit Produkten für den Hausgebrauch oder in einem professionellen Spray-Tanning-Studio. Sie werden definitiv gut aussehen – versprochen! Weiterer Pluspunkt: Gebräunte Haut lenkt von Cellulite, Schwangerschaftsstreifen und Co ab.

6. Die richtige Kleiderwahl

Weil Sie nicht den ganzen Tag nackt herumlaufen können, achten Sie auf Ihre Kleiderauswahl, um Druckstellen zu vermeiden. Tragen Sie keine Kleidung, die einschneidet. Rote Druckstellen sind nur wenig attraktiv und können mitunter dafür sorgen, dass Er der Meinung ist, Sie würden zu enge Sachen tragen.

7. Haltung bewahren

Zu wissen, dass man sich am Abend nackt vor seinem oder seiner Liebsten zeigt, kann nervös machen. Wichtig ist jedoch, entspannt zu bleiben und nicht unnötig Druck aufzubauen. Wer mental und körperlich Haltung bewahrt (mit einer geraden Sitzposition kaschiert man beispielsweise ein kleines Bäuchlein) wird garantiert auch nackt gut aussehen!


Fotonachweis: Thinkstock, 155876057, iStock, Jacob Wackerhausen


Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.