Wohnung? Bitte nur noch mit DSL.

Helle Räume, dichte Fenster, schöner Fußboden, guter Schnitt, Bad mit Tageslicht, eine passable Einbaukünche, Entfernung zum Arbeitsort und die nächsten Einkaufsmöglichkeiten – es gibt viele Dinge, auf die man achtet. Neuerdings sollte man auch noch auf den breitbandigen Internet-Zugang achten. Schliesslich spielt sich viel im Web ab, von Nachrichten und Informationssuche bis hin zur Kommunikation mit Freunden und dem Rest der Familie zuhause.

Wie geht man vor, wenn man in einer anderen Stadt sucht? Verwandte fragen, die Netzwerke anzapfen und auch in den Online-Wohnungsanzeigen suchen. Gut, wenn man schon einen vernünftigen Internet-Anschluß hat.

Besichtigungstermin. Auf die Frage nach DSL bekommt man häufig noch keine brauchbare Aussage, also selber checken. Bei T-Online, Stadtprovidern, Arcor, der hübschen Alice und so weiter. Das artet schon mal in Arbeit aus, hat mir aber die eine oder andere Besichtigung erspart. Nicht jeder Speckgürtel einer Großstadt ist schon vernünftig ausgestattet…

Wir haben dann tatsächlich recht schnell eine Wohnung genommen. Ich bin aber nicht mehr dazu gekommen, vorher einen DSL-Check zu machen. Man kann ja erst mal sehen… Hat gefallen, der Nasenfaktor hat auch gestimmt, also Mietvertrag unterschrieben. Etwas mulmig war mir allerdings schon dabei…

Keine Meinungen

  1. Hallo,

    ich suche auch eine Wohnung im brandenburger Land und habe viele Anzeigen gelesen und mir angewöhnt, die erste Frage nach einem verfügbaren DSL Anschluß zu stellen.
    Leider ist das sehr wichtig, denn gerade in dieser Gegend scheint diese Frage sehr wichtig zu sein.
    Auch wenn ich es kaum glauben wollte, aber selbst in kleinen Städten mit ca. 2000 Einwohnern, ist nicht überall DSL verfügbar, traurig aber wahr.

    Gruß
    Karsten

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*