Wie man Digg dabbelt

Was passiert, wenn man mit Dabble mal den Digg-Daten zu Leibe rückt und welche Verbindungen sich 'mal schnell' zwischen Top-Nutzern und Top-Stories ziehen lassen, das zeigt einer der Entwickler von dabble in einem Screencast.

Wenn man sich jetzt noch vorstellt, dass viele Leute (mich eingeschlossen) in den meisten Diensten den selben Spitznamen verwenden und man auch mal die Uhrzeiten auswerten könnte zu denen einer da aktiv ist… da bin ich froh, dass ich Freiberufler bin ;-). (Hm, der sollte ich erst recht besorgt sein…)

An sich ist es nicht schwer auszumalen, wie man da sehr schön aktivitäts–Profile üer Webseiten hinweg anlegen kann – und das mit einem Online-Tool… Gut, Dabble ist kostenpflichtig, aber… 

No votes yet.
Please wait...

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*