Thanksgiving

Das Wochenende vorher wird im Supermarkt, der Küche und dem Vorratsraum verbracht. Rezepte werden ausgetauscht, Weinsorten verköstigt, das Fernsehprogramm studiert.

In einer Familie, die sich der Geschichte ihres Landes bewusst ist und weiss, dass die ersten Pilger ohne die Hilfe der Indianer nicht überlebt hätten, kommen an diesem Tag Speisen aus der New World auf den Tisch. Also auf alle Fälle der gebratene Truthahn, dazu Kartoffelmus oder Süsskartoffeln, Preiselbeersosse und Bratensoße. Das sogenannte stuffing, womit der Truthahn ausgestopft wird, wird in jeder Familie anders gemacht und von Generation zu Generation vererbt. Brot, Croutons, Reis aber auch gemahlene Nüsse können zum Füllen benutzt werden. Ich bin auch schon beim Thanksgiving dinner von Vegetariern eingeladen gewesen. Sie haben als Alternative zum Truthahn ein grosses Mahl mit Tofu zubereitet. Es geht eigentlich darum, zusammen zu sein, gemeinsam zu essen, möglichst auch gemeinsam zu kochen und sich des zur Neige gehenden Jahres zu besinnen.

Dabei wird grace gesagt: wofür ist man dankbar? Jeder kommt an die Reihe, auch Kinder sagen: I am grateful that … Krankheit in der Familie überstanden wurde; für den schönen Urlaub usw. Dann gehts ans grosse Fressen! Nachtisch ist traditionell ein Pumpkin Pie, aber es gibt auch Eis, Kekse und viele andere Kuchensorten. Obwohl Thanksgiving dinner ein sehr amerikanischer Feiertag ist, machen alle anderen Nationalitäten mit und verändern ihr Essen entsprechend ihrer Vorlieben und Traditionen. So feiern die Inder in unserem Hausflur kräftig mit und bereiten traditionelle indische Speisen zu, meine Freunde aus Peru, Russland und Frankreich feiern gemeinsam mit Quiche, Wodka und viel mehr. Danach kehrt Ruhe ins Haus ein. Wir rollen uns aufs Sofa, auf ein Kissen, aufs Bett und schlafen, schauen fern oder spielen Computerspiele.

Zum Abschluss ein paar passende und sich reimende Worte von einer Grußkarte zu Thanksgiving:

Have a turkey-roasting,

Family-toasting,

Count-each-blessing,

Pass the dressing

Jokes and laughter

Napping after

Wishbone wishes

Hugs and kisses

Happy Thanksgiving Day!

Keine Meinungen

  1. Wieso brauchen Kinder einen “angesagten” Haarstil ? Wäre es nicht einfach schön deren Haare unberührt zu lassen von all jenem was einem von der Werbung als normal erklärt wird ? Ich bin noch selber in meinen jungen Jahren und muss sagen, dieser Wahn geht mir einfach zuweit. Wäre es nicht schön die Kinder einfach Kinder sein zu lassen ? Kinder kümmern sich nicht um ihren Haarstil solange man es ihnen nicht tagtäglich vorlebt, eben jene Haarstile besitzen zu müssen um gesellschaftlich anerkannt zu werden. Eine Frage die mich beim Fußball schauen immer wieder beschäftigt, warum benötigen Fußballspieler Gel oder Haarspray während sie Fußball spielen ? Oder wie gestern gesehen im Frauenfußball, warum tragen Frauen Make-up beim Fußball spielen ? Wann hört dieser Wahn endlich auf….vertraut lieber auf eure Intuition als Eltern an sich und nicht an jenes was die Gesellschaft euch als normal im wahrsten Sinne des Wortes verkauft !

  2. wie dumm ist denn das kommentar vom peter…..ich meine jeder möchte doch angesagt sein und nicht einfach irgentwie aussehen

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*