Sexismus 2.0

Die einzige Fähigkeit, die den ansonsten so unfähigen heterosexuellen Männern noch zugestanden wird, ist die absolute Diskriminierungs-Resistenz. Man darf alles über sie und ihnen sogar direkt ins Gesicht sagen, sie dürfen sich, ja sie können sich nicht beleidigt fühlen, weil sie eben Männer sind. Auch wenn man im Bundestag ein Gesetz einbringt, das einen Penis zu Geburtsfehler erklärt, dann dürfen sie höchstens zustimmend und leicht verschämt grunzen. Wenn überhaupt.

Deswegen bestehen auch Reinigungsmittelswerbungen heutzutage ausschließlich aus grenzdebilen männlichen Halbaffen, die angeblich zu blöd sind, um das Konzept blau gleich kalt und rot gleich heiß zu verstehen. Völlig verschüchtert und überfordert stehen sie vor dem Spülbecken, bis sie von ihrer aktiven, quitschintelligenten und zum Kotzen fidelen Lebenspartnerin erlöst werden.  

Nur mal zur Erklärung liebe Damen: Mit Männern und Hausarbeit verhält es sich so wie mit Frauen und Blasen. Nur weil wir es nicht gerne oder oft tun, heißt das nicht, dass wir es nicht können. Und wenn wir es schon einmal tun, dann erwarten wir ein wenig Dankbarkeit.

Wenn man oder besser gesagt frau wenigstens dazu stehen würde, dass es sich bei Sexismus 2.0 um eine billige Retourkutsche handelt, hätte ich weniger Probleme damit. Aber es heißt wahrscheinlich nicht ohne Grund hinterfotzig und nicht hinterschwanzig.

4 Meinungen

  1. männer können soooo tolle sachen: mehr verdienen, ein haus bauen und in das kommt dann “seine” frau und die kinder (junge und mädchen) hinein und die putzmittel natürlich. damit hat sich das männchen eine lupenreine biographie für einen top-aufstieg erschaffen. ach so, den “audi” hab ich noch vergessen. und die fette zigarre auf iregndewelchen parties. wo die frau ja nicht mit hin kann, wegen der kinder. hör auf zu heulen!

  2. Die Satire ist richtig gut,denn was Marco Wirth da schreibt passt wie die Faust aufs Auge!Denn wenn sie etwas äußern heißt es eh wieder “ach der ist ein Mann,der versteht das nicht,der kann das doch eh nicht”.Weil der heutige Mann im gegensatz zur emanzipierten Frau eh doof ist !Tut mir leid Männer ist halt so .

  3. wer löscht hier eigentlich Kommentare? Kaum waren 3 Kommentare da waren sie auch schon wieder weg. Ist neulich bei einem Eintrag von mir auch passiert. Nicht, dass die Kommentare irgendwie hilfreich waren. Riecht trotzdem nach Zensur.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*