Riu Romantica: Kurz notiert

Die Verpflegung
Das Riu Romantica ist ein Drei-Sterne-Haus. Entsprechend erwartet man hinsichtlich des Essens keine kulinarischen Hochgenüsse. Die erhält man auch nicht. Was man erhält jedoch, ist eine ganz solide, abwechslungsreiche Verpflegung auf relativ hohem Niveau, die niemals eintönig wird, wenn man nicht selber die Eintönigkeit wählt. Von den Vor- bis zu den Nachspeisen ist alles hervorragend zubereitet und was für empfindliche Mägen wie den meinigen besonders wichtig ist, auch absolut hygienisch dargeboten. Erstmals in einem Auslandsaufenthalt konnte ich komplett auf Kohletabletten, respektive Imodium Akut verzichten. Ebenfalls erwähnenswert: Die Buffets werden niemals knapp. Die in der Vergangenheit bereits desöfteren erlebten Verpflegungsengpässe konnte ich hier nicht ein einziges Mal feststellen.

Getränke können frei selbst gezapft werden. Neben den Produkten der Coca-Cola Company werden verschiedene lokale Fruchtsäfte, drei verschiedene Sorten Wein, das nationale Bier Cruzcampo, Wasser mit und ohne Kohlensäure sowie Café und Espresso ausgeschenkt. An den Bars erhält man Cocktails und Spirituosen. Ich habe niemanden über mangelnde Vielfalt und/oder Qualität klagen hören.

Die Lage
Das Hotel liegt direkt am Strand. Keine Promenade, keine Straße zu überqueren. Im Land des "Playa es de todos" eine Seltenheit, aber eine absolut begrüßenswerte. Allerdings ist der Strand ziemlich tief, im Sinne von: es ist weit bis zur Wasserlinie. Da werden die Knochen schon mal schwer.

Die Betten
Eine Qual. Knüppelharte Matratzen, ein Gast sprach mal von bezogenen Brettern, lassen keinen echten Schlafgenuss zu, es sei denn,man ist in Dschungelhöhlen auf dem rohen Stein aufgewachsen. Voltaren ist daher auch ein echter Renner in der Anlage.

Die Duschen
Vergleichsweise genial. Billige Brauseköpfe zwar, aber mit einer Druckintensität, wie man sie in Hotels ansonsten schmerzlich vermisst. Auch die Temperatur des Wassers ist nicht nur theoretisch wählbar.

Die Zimmer
Geräumig genug. Deckenventilatoren, aber keine Klimaanlagen. Ende Juni ist das noch kein Problem, weil es sich nachts um fünf Grad abkühlt. In den letzten Tagen jedoch merkt man deutlich die Heat of the night. Hitzeempfindliche Schläfer kommen nicht im Juli/August.

Mosquito Parasito
Ich dachte zunächst, nachdem ich bereits desöfteren über das Mückenproblem in der Anlage gelesen hatte, es handele sich um Bewertungen Überempfindlicher. In der Tat hatten wir in der Zeit vom 25. Juni bis 7. Juli 2007 keinerei derartige Probleme. Mücken gab es nicht. Kurz vor Urlaubsende wuchsen sich die Tierchen allerdings zur echten Plage aus. Ich war förmlich übersät mit Stichmalen dieser offenbar äußerst aggressives Sekret absondernden Gesellen. Und das mir! Ich gehöre eigentlich zu den Burschen, die von Mücken ignoriert werden. Fazit: Ab Mitte Juli nicht mehr die Anlage buchen. Lieber früher hinfahren!

Das Wetter
25 Grad Tagestemperatur und etwa 20 Grad Nachttemperatur haben den Urlaub zu einer gesundheitlich absolut angenehmen Veranstaltung werden lassen. Gegen Mitte Juli steigt jedoch die Temparatur – wie gesagt – recht deutlich und auch die nächtliche Abkühlung findet nicht mehr statt. Mit der steigenden Hitze kommen dann auch die Mosquitos. Ideale Reisezeit: Mai – Juni.

Der Poolbereich
Vergessen Sie Probleme mit professionellen Liegenreservierern. Im Riu Romantica waren ganztägig stets genügend Liegen für alle Interessenten verfügbar. Gegen Urlaubsende wurden schlimmstenfalls am Nachmittag mal die Sonnenschirme knapp. Vormittags jedoch gibt es weder bei Liegen, noch bei Sonnenschirmen irgendwelche Probleme.

Das Wasser in den Pools ist angenehm weich und nicht überchlort. Das ein oder andere Kind hat sich allerdings doch eine Mittelohrentzündung gefangen, was nicht unbedingt mit Keimen im Wasser zu tun haben muss, aber kann. Insgesamt war die Gesundheitsquote im Hotel gefühlt deutlich höher als in anderen Lokationen.

Gesundheitliche Versorgung
Täglich ab 11 Uhr befindet sich ein Arzt in der Anlage, an dessen Qualifikation es für mich aus Laiensicht nichts zu kritisieren gibt. Besonders bequem: Die Arztrechnung kann über die Hotelrechnung am Urlaubsende bezahlt werden. Noch bequemer: Schreibt Ihnen der Arzt Medikamente auf, so können Sie sich diese über die Rezeption bestellen lassen. Zwei Stunden später können Sie die erste Pille schlucken. Oberbequem: Auch die Medikamente können Sie über die Hotelrechnung bezahlen.

Das Unterhaltungsprogramm
Die komplette Hotelunterhaltung ist durch TUI organisiert, obliegt also nicht dem Hotelbetreiber. Insofern ist die Qualität hier wie überall in TUI-Familienclubs gleichbleibend gut. Das Sportprogramm wurde zwar nicht so gut angenommen, bot jedoch inhaltlich keinen Grund zur Kritik. Tennisspieler, Surfer, Segler, Basketballer, Wasserballer, Aerobicks, Walker, Bogenschützen and what not konnten, wenn sie wollten, stets auf ihre Kosten kommen. Sogar eine Minigolfanlage gehört ungewöhnlicherweise zum Hotel.

Die Abendunterhaltung im sog. Theater, einer großen Bar mit rudimentärer Showbühne, hielt sich ebenfalls im von TUI gewohnten Rahmen. Die ein oder andere Show war sogar richtig lustig. Man macht jedenfalls keinen Fehler, wenn man sich abends mit Cocktails und Bier vor die Bühne setzt.

Note to myself
Nächstes Mal zwei lange Hosen, zwei kurze Hosen, zwei Badehosen, 10 T-Shirts und 7 Polohemden mitnehmen. Tragetüte müsste eigentlich reichen.

[Logo: riu-hoteles]

9 Meinungen

  1. Danke für die immer sehr ausführlichen Beschreibungen. Das hilft bei der Urlaubsplanung.Ingo

  2. Sehr schöne Beschreibung, allerdings lege ich sehr viel Wert auf gutes Essen im Urlaub. Daher buche ich Hotels immer ab 4 Sterne. Rene

  3. Was hat denn dieses 3 Sterne Abenteuer gekostet ?

  4. Sind 3 Sterne in Spanien wirklich 3 Sterne ? Auch ich würde die 4 Sterne Kategorie bevorzugen. Aber das hilft natürlich auch nicht gegen die Mücken, vor allem wenn man auf die Ferien angewiesen ist und Kinder hat. Die sehen dann wohl wie “Streuselkuchen” aus !

  5. .Das Abenteuer war mit 3.850 Euro nicht mal ein Schnäppchen..In Spanien (und wer weiß wo sonst noch, vielleicht hier auch) werden die Sterne nach meinen Infos nach der Infrastruktur des Hotels vergeben. Beispielsweise könnte der fehlende Stern beim Riu Romantica lediglich darauf zurück zu führen sein, dass sie keine Konferenztechnik anbieten; also einen Grund haben, der den normalen Pauschaltouri nicht interessiert..

  6. 4 Spanische Sterne sind keineswegs 4 deutsche Sterne. Man kann durch die Bank einen Stern abziehen.

  7. Ich habe auch schon oft festestellen müssen, dass die sich ihre Sterne auch gerne om Himmel holen. Man muss auch einfach etwas Glück haben…

  8. Auch wenn der Artikel schon etwas älter ist, möchte ich noch mal anmerken, dass ich 3.850 Euro für nicht gerade günstig halte. Habe das Hotel mal gegoogelt und muss sagen, dass ich es für eher durchschnitt halte.Der Reisebericht ist dafür aber super!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*