Psycho-Falle: Kampf dem Seehofer-Effekt

Offensichtlich haben immer mehr Menschen jenseits der 40 keine Ideen, wie sie die nachfolgenden Jahre sinnvoll mit Leben füllen können. Vor allem dann nicht, wenn Dinge wie Familie und Karriere mehr oder weniger abgehakt sind. Dabei haben sie jetzt die wunderbare Gelegenheit, ein neues spannendes Kapitel in ihrem Lebens zu schreiben.

Es ist einfach nicht gesund, unmotiviert durch das Leben zu gehen. Es droht der Absturz in schwarze Löcher. Männer legen sich nicht selten in dieser Phase junge Freundinnen und neue Sportwagen zu. Frauen greifen vermutlich zu einer neuen Frisur und einem feurigen Latin Lover (… Sorry, aber ich habe einen furchtbaren Humor!). Natürlich sind diese Rezepte OK, wenn sie die Akteure glücklich machen. Doch wenn sich diese Verjüngungskuren als Sackgasse erweisen oder gar wie bei Horst Seehofer für dicke Schlagzeilen sorgen und noch dazu das bisherige berufliche sowie private Leben nachhaltig belasten, dann müssen sinnvolle Alternativen und tragfähigere Konzepte her.

Da ich eine andere Biografie habe und überdies der festen Überzeugung bin, das Beste noch vor mir zu haben, mangelt es mir nicht an Ideen, Projekten und Plänen für meine zweite Lebenshälfte. Wer jedoch etwas Inspiration, einen Schubs oder eine persönliche Ist-Analyse braucht, dem empfehle ich den Focus online-Artikel "Was erwarten Sie vom Leben?" und den dazugehörigen Psycho-Test: Wie steht es um ihre psychische Verfassung? Natürlich löst der Test allein keine Probleme, doch er kann Denkanstöße geben oder Handlungsbedarf identifizieren. Auf jeden Fall regt er an, darüber nachzudenken, was die eingene Zukunft bringen soll und kann.

Ich habe den Test gemacht und darf verraten, dass in meinem Fall kein Grund zur Sorge besteht. Wenn ich alles das, was ich mir vorgenommen habe, wirklich umsetzen will, dann habe ich die nächsten 20 Jahre gut zu tun. Danach sehe ich weiter. Und Sie?

5 Meinungen

  1. Ich habe mit meinem Leben und Plänen absolut keine Probleme. Ich habe mit 36 Jahren eher zu wenig Zeit!!!!! Die Schilderung oben trifft aber schon auf Leute ab 30 zu, denke ich. Ja, Leute, die unmotiviert durchs Leben gehen!! Wenn es den Leuten zu gut geht, dann passiert so was!!! Ich mag wirklich keine Menschen, die in ihrer zweiten Lebenshälfte sind, sehr viel Geld und Zeit haben und nicht viel damit anfangen. Was bei Seehofer genau passiert ist, habe ich in Großbritannien nicht mitgekriegt. War der nicht mal Gesundheitsminister, Klaus Seehofer?? Think so, Annette Strauch aus Wales….

  2. Ich finde es gut sich in der Öffentlichkeit mit diesemThema auseinanderzusetzen und nicht nur von Demjenigen zu sprechen, der in der Mitlifekrise ist und sich eine 20 Jahre jüngere Freundin zugelegt hat.Auch uns Frauen tut es gut sich mal über die Zeit nach der Kindererziehung zu unterhalten und es nicht zu einem Thema abzustempeln, daß wohl mit den ” Wechseljahren ” zu tun hat.

  3. Ich mache jetzt seit Donnerstag Almased und bin eigentlich zufrieden. Ich komme ganz gut klar damit. Natürklich schmeckt es nicht super, aber mit Nase zu geht alles runter.

    Ich werde auf jeden Fall weiter machen. Mache das mit meinem Freund. Und während wir die Turbo Phase machen, überlegen wir, wie wir die Ernhrung umstellen!

  4. Ich habe letztes Jahr eigentlich mal eine Fasten-Kur machen wollen, um danach besser meine Ernährung umstellen zu können und von vorne zu beginnen (hatte doch immer sehr durcheinander und unregelmäßig gegessen). Da ich mit Wasser und Tee alleine nicht zurecht komme, habe ich von meiner Freundin (sie ist Apothekerin) Almased bekommen. Eigentlich war ich ganz zufrieden, fühlte mich während dieser Zeit sehr wohl und auch das Hungergefühl lässt nach drei Tagen nach. Habe es nur 8 Tage durchgezogen (wollte ja nun nicht übermäßig an Gewicht verlieren) und in dieser Zeit vier Kilo verloren.
    Irgendwann habe ich wieder angefangen, mich normal zu ernähren (drei Mahlzeiten täglich) und meinen Beruf gewechselt (nun viel im sitzen, nebenbei aber viel Sport) und seit Oktober letzten Jahres 6 kg zugenommen! Nicht schlimm, denke ich mir, fange wieder mit Almased an. Nach 8 Tagen (wie letztes Jahr) habe ich diesesmal nur geschlagene 2 kg (!) abgenommen, auf der Wage hat sich rein garnichts mehr getan! Das war dann schon etwas frustrierend… Ein weiteres Mal werde ich diese Diät wohl nicht wagen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>