Musterbrief für die Rückzahlung der Mietkaution

Ein Umzug ist immer mit viel Arbeit und Organisation verbunden, obwohl man sich eigentlich nur noch auf die neue Wohnung konzentrieren möchte, muss man häufig lange warten, bis die alte Wohnung organisatorisch zu den Akten gelegt werden kann.

Ein Musterbrief für die Mietkaution ist kein Garant für schnelle Zahlung

Direkt nach dem Umzug kann man die Kaution rein rechtlich gesehen noch nicht verlangen, sollte es tatsächlich noch Schäden, Zahlungsausstände und Schönheitsreparaturen geben, so kann der Vermieter die Kaution so lange behalten, bis diese Kosten nicht mehr offen sind.
Um Ansprüche des Vermieters dahingehend zu vermeiden, sollte man darauf achten, ein “Übergabeprotokoll” beim Auszug zusammen mit dem Vermieter durch zu gehen, so dass bestätigt werden kann, dass die Wohnung ohne Mängel hinterlassen wurde.
Ist das der Fall, hat der Vermieter eine gesetzlich nicht genau festgelegte Überlegungszeit von maximal 6 Monaten, in der er die Kaution inklusive der Zinsen zurück zahlen muss.

Der Musterbrief für die Mietkaution hilft in diesem Fall jedoch zur freundlichen Aufforderung und resultiert eventuell in einer Information über den Stand der Zahlung. So kann der Vermieter bei Verzögerung der Rückzahlung auch Gründe dafür nennen und eventuelle Nachzahlungen offen legen.

Rückzahlung mit Zinsen

Die Verzinsung der Kaution ist im Übrigen gesetzlich fest gelegt. Selbst wenn es im Mietvertrag anders notiert ist, ist der Vermieter laut § 551 (3) dazu verpflichtet, die Kaution auf einem verzinsten Konto mit dreimonatiger Kündigungsfrist an zu legen und den bei Auszug anfallenden Betrag aus zu zahlen, beziehungsweise mit anstehenden Kosten zu verrechnen.
Die Verzinsung steht nur dann nicht an, wenn es sich bei dem Mietobjekt um ein Jugend- oder Studentenwohnheim handelt.

Daher sollte man in allen Fällen im Musterbrief für die Mietkaution beinhalten, dass die Kaution “einschließlich aller Zinsen” zurück zu zahlen ist.

2 Meinungen

  1. Roger von Mietkautionsvericherung.info

    Vielen Dank für das gute Musterschreiben. Ich vermute, dass einige Mieter hier vom Vermieter im Regen stehen gelassen und hingehalten werden, wenn solche Schreiben nicht ordnungsgemäß und korrekt formuliert werden.

  2. Hallo Juliane,ist es möglich, dass ich diesen Brief mit in den Download-Bereich unter http://mietkautionskonto.info/ aufnehme, oder diese Seite hier direkt verlinken kann? Ich glaube, der Brief hilft vielen Mietern weiter – gerade als Gedankenstütze wenn man das Schreiben selber formulieren möchte.Ggf. wäre es sinnvoll eine Version online zu stellen, in welcher auf die Verpfändung hingeweisen wird, da es immer mehr Mieter gibt die die Kaution selber anlegen.GrußUlf

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*