Mökki in Finnland mieten: So genießen Sie Ihren Urlaub in der finnischen Natur

Es ist aus Holz, besitzt einen niedlichen Namen und bietet ein Ferienerlebnis der besonderen Art: Das Mökki. Die meisten werden jetzt vielleicht nicht gleich an die Begriffe Ferienhaus Finnland denken, doch genau darum geht es. Ein Mökki ist ein Ferienhaus der finnischen Lebensart. Man kann den Begriff direkt mit “Hütte” übersetzen. Die Häuser sind überwiegend aus Holz gebaut, liegen meist direkt an einem See und besitzen eine Sauna. Damit ist Erholung so gut wie vorprogrammiert. Natur, Ruhe und frische Luft ganz nah. Nur muss man natürlich erstmal ein solches Häuschen buchen und im Anschluss vor Ort den Tag sinnvoll nutzen. Um den Sommerurlaub genießen zu können, bietet folgende Strategie einen guten Ansatzpunkt.

Mökki in Finnland mieten: So wird's gemacht!

1

Mökki Buchen

Nicht wenige finnische Anbieter stellen das berühmte Ferienhaus Finnland zum Vermieten ins Internet. Darunter beispielsweise dieser hier. Doch sollte man sich im Vorfeld genau überlegen, was man im Urlaub sucht. Lieber das typische Häuschen, ganz der Natur verschrieben mit einfacher Ausstattung? Oder dann doch lieber das luxuriöse Ferienhaus mit dem Komfort+- Paket? Auch die Lage der Ferienbehausung ist entscheidend. Wer es nicht ruhig und beschaulich mag, der sollte die Nähe zu einem größeren Ort einkalkulieren.

2

Preise anschauen und vergleichen

Meist wird der Preis für eine komplette Woche angegeben, der auch die Nebenkosten beinhaltet. Die Preise selbst richten sich nach der Urlaubszeit, also nach der Haupt- und Nebensaison. Für kürzere Aufenthalte wird ein Tages- und Nachtpreis ausgehandelt. Finnland ist ein teures Land, deshalb lohnt es sich immer, Preise zu vergleichen.

3

Freizeitaktivitäten: Was tun in der finnischen Wildnis?

Auch wenn ein Mökki meist etwas abseits gelegen ist, kann man hier einiges an Freizeitaktivitäten für sich entdecken. Darunter folgende:
  • Boot fahren
  • Angeln
  • Schwimmen
  • Saunieren
  • Spazieren gehen
  • Grillen
  • Lesen

Tja, ein Finnland Urlaub lohnt besonders für alle Stress Geplagten.

4

Angelschein kaufen

Direkt an einem See Urlaub machen und die Angel im Gepäck? Sehr gut, dann fehlt jetzt nur noch ein Angelschein. Dafür sind in Finnland zwei Genehmigungen nötig: Eine Fischereiabgabe und eine Angelgenehmigung. Oder man lässt die Kinder angeln: Bis zu einem Alter von 18 Jahren kann man in Finnland gebührenfrei angeln. Hier gibt es weiterführende Informationen rund um das Fischen.

5

Boot fahren

In den meisten Fällen gehört zu einem Ferienhaus Finnland, auch ein eigenes Boot dazu. Die Finnen wachsen aufgrund ihrer tausenden Seen quasi mit dem Ruderboot auf und haben dies auch für die Touristen bewahrt. Besteht bei einem Haus eine Ausnahme, ist das meist in der Ferienhausbeschreibung mit angegeben. Also Angel eingepackt und los gerudert!

6

Feuer machen

Für die Abendstunden hat das Ferienhäuschen eine extra Feuerstelle zu bieten. Das Feuer vertreibt nicht nur die Mücken (die können im Sommer übrigens sehr lästig sein), sondern bietet auch das perfekte Ambiete für einen rustikalen Urlaub in der finnischen Natur. Romantik am Lagerfeuer, wer möchte das nicht?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>