Lange Nacht der Museen in Hamburg

Unter dem Motto „Goldrausch“ in Anlehnung an die Ausstellung „Königsgräbern der Skythen“ wird in diesem Jahr die Lange Nacht der Museen in Hamburg veranstaltet. In der Zeit zwischen 18 Uhr und 2 Uhr können Interessierte mittels eines Tickets, das für 12 Euro beziehungsweise ermäßigt 8 Euro im Verkauf erhältlich ist, die gesamte Museumsvielfalt der Hansestadt erkunden. Angereichert mit 600 Einzelveranstaltungen wie Führungen, Tanz, Kulinarisches und Musik haben Besucher der Langen Nacht eine riesige Auswahl.

Die 8. Lange Nacht der Museen konnte wieder den größten Teil aller Museen in Hamburg unter einem Dach vereinen, so dass dem geneigten Besucher ein umfangreiches Programm zur Verfügung steht. Dabei sind etablierte Häuser wie die Hamburger Kunsthalle und das Museum für Völkerkunde ebenso vertreten wie kleine, aber durchaus interessante Museen wie Jenisch-Haus oder das Kl!ck-Kindermuseum.

Die Stadt stellt eigens für die Lange Nacht der Museen einen Shuttle-Service bereit, so dass alle Lokalitäten problemlos erreicht werden können.

Lange Nacht der Museen

26. April (18-2 Uhr)

Tickets: 12 Euro – ermäßigt 8 Euro

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*