Japanische Kirschblütenfest 2009

Nicht nur der Film „Kirschblüten Hanami“ beschäftigt sich mit dem Thema sondern auch Hamburg und das schon seit mehr als vier Jahrzehnten. Hanami bedeutet so viel wie „Blüten betrachten“ und genau das tut man bei einem Kirschblütenfest.

Kirschblüte hat in Japan große Bedeutung

Der Beginn der Kirschblüte läutet in Japan nicht nur den Frühling ein, sondern erinnert auch an die Vergänglichkeit des Seins, weshalb die Kirschblüte auch in der japanischen Literatur häufig zu finden ist. Um sich seines Lebens zu freuen und den Frühling ordnungsgemäß zu begrüßen, werden in Japan Bier und Sake mit unter die Kirschbäume genommen um den neuen Anfang einzuläuten. Mit Freunden, Familie und Kollegen feiert man die Kirschblüte, wie kaum ein anderes Fest.

Diese Tradition wurde schon Ende der Sechzigerjahre nach Hamburg getragen. Seitdem wird in jedem zweiten Jahr eine Repräsentantin des Kirschblütenfestes gewählt, die sogenannte Kirschblütenprinzessin, die den hanseatischen Charme Hamburgs in Japan vertreten wird – auch in diesem Jahr ist es wieder so weit. Die Deutsch-Japanische Gesellschaft zu Hamburg e.V. hat die Kandidatinnen bereits in einer Online-Vorauswahl vorgestellt.

Japanisches Kirschblütenfest schon fest in Hamburgs Kalender verankert

1968 wurden am Alsterpark, als Geschenk Japans, mehrere Kirschbäume angesiedelt, die nun jedes Jahr aufs Neue, Hamburger und Touristen begeistern. Gleichzeitig wurde auch erstmals ein Feuerwerk veranstaltet.
Zum Rahmenprogramm gehört aber nicht nur die Wahl der Kirschblütenprinzessin sondern auch asiatische Köstlichkeiten und Stände mit heißem Sake. Natürlich wird dieses Jahr wieder auf den Wiesen des Alsterufers gegrillt und gepicknickt, sofern das Wetter es zulässt.

Außenalster wird zu Farbenmeer

Am 22.Mai, ab 22.00h wird die Außenalster in ein buntes Farbenmeer getaucht. Das Feuerwerk übertrifft in der Regel das meiste, was man als Standardfeuerwerk kennt. In Japan ist Feuerwerken eine hohe Kunst, weshalb auch in Hamburg die Latte für das Feuerwerk hoch angesetzt wurde. Herrliche Figuren und farbenfrohe Lichtblitze werden den Nachthimmel zu einem bunten Spektakel und einer unvergesslichen  Reise Hamburg werden lassen. Am besten lässt sich das Ganze von der Alster aus betrachten. Allerdings muss man schnell sein, denn Tret- und Ruderboote sind wie jedes Jahr schnell ausgebucht.

Japanisches Kirschblütenfest 2009
22.05.2009
Alsterufer
Hamburg

2 Meinungen

  1. Lazlokides Entonkitami

    Moin,

    da habe ich doch die ganze Zeit nach dem Termin gesucht und hier gefunden. Vielen Dank! Das wird sicher wieder ein schöner Abend an der Alster. Das letzte Jahr wurde leider verpasst und im Jahr davor war die Sicht recht schlecht. Hoffentlich wird dies jahr wieder schön.

    Lazlokides Entonkitami

  2. Sarah Freericks

    da freute ich mich sooo sehr auf das Kirschblütenfest 2009 und dann so was….
    Zeitungen, Internetblogs usw. alle schreiben, dass das Feuerwerk an der Aussenalster stattfinden wird. Ok, wir fahren nach Hamburg platzieren uns auf einer schönen Brücke und freuen uns noch, dass wir die komplette Aussenalster überblicken können. Schon geht es los, aber was nun, dass Feuerwerk wird auf der Binnenalster gezündet. Unglaublich.!!!!!!
    Enttäuschung und Wut macht sich unter den hunderten von Menschen breit, die sich mit uns auf der Brücke versammelt hatten.
    MIt einer großen Enttäuschungfuhren wir wieder nach Hause. Wir hatten nämlich nichts gesehen!! Ein sehr schlechtes Bild was Hamburg da von sich gezeigt hat.!!!!!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*